Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Materialfluss + Logistik> Keramik in der Schweißtechnik

Interview"Spannend sind insbesondere die Sonderprojekte"

Ralf Mangold von Osbra-Formteile GmbH

Eine hohe Qualität der Produkte bei einer gleichzeitigen kurzen Umsetzungszeit, ist nur eine der Herausforderungen, denen sich Produzenten von PUR-Bauteilen stellen müssen. Neben deren Entwicklung und Produktion spielt auch der sichere Transport eine entscheidende Rolle. Herr Ralf Mangold von Osbra-Formteile GmbH gibt einen Einblick, wie diese Herausforderungen bewältigt werden können.

…mehr

Keramik-NormalienKeramik in der Schweißtechnik

Wo geschweißt wird, geht es üblicherweise eher robust zu. Dementsprechend müssen die eingesetzten Hilfsmittel konstruiert sein. Bewährt haben sich in den letzten Jahren spezielle Keramiken, aus denen Maschinenelemente und Normalien gefertigt werden. Auf der Basis von Hochleistungs-Keramikwerkstoffen entstehen unter anderem Zentrier- und Positionierstifte, Schweißdüsenprotektoren und Passstifte, die sich durch lange Standzeiten auszeichnen.

sep
sep
sep
sep
Verpackungstechnik (VP),,: Keramik in der Schweißtechnik

Durch den Einsatz dieser Komponenten können blechbearbeitende Unternehmen, beispielsweise in der Automobilindustrie, erhebliche Summen sparen: Die Standzeiten eines Keramik-Zentrierstiftes erreicht nach Herstellerangaben mitunter die zwanzigfache Standzeit eines konventionellen Stahlstifts. Wie sich die Preise verhalten, war meinen Unterlagen nicht zu entnehmen, aber sie liegen ganz sicher nicht beim zwanzigfachen. Zu berücksichtigen ist beim Einsatz der keramischen Alternative zudem, dass deutlich weniger Stiftwechsel anfallen. Auch hier werden nochmals Kosten eingespart.

Anzeige

Schweißaufgaben und Geometrien des Schweißgutes sind vielfältig. Fast ebenso breit ist das Variantenspektrum von Keramikkomponenten im Umfeld der Schweißerei. Die gründliche Information lohnt sich sicher, hier sind ohne weitere Investitionen die Kosten zu senken.dr

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

FTS TORsten

Fahrerlose TransportsystemeTorwegge: TORsten geht in Serie

Torwegge hat den ersten Kaufvertrag für mehrere FTS vom Typ TORsten abgeschlossen und startet damit nun in Bielefeld die Serienproduktion.

…mehr
Guido Hesse

Neue LeitungBeumer Group: Guido Hesse ist neuer Leiter Customer Support

Der 50-jährige Guido Hesse steuert und koordiniert das globale Kompetenzzentrum am Hauptsitz in Beckum.

…mehr
Elektrische Synchronisation

FördertechnikElektrische Synchronisation

Tünkers bietet für Hubsenkfördersysteme eine Lösung zur elektrischen Synchronisation der Walzenheber.

…mehr
Ralf Mangold von Osbra-Formteile GmbH

Interview"Spannend sind insbesondere die Sonderprojekte"

Eine hohe Qualität der Produkte bei einer gleichzeitigen kurzen Umsetzungszeit, ist nur eine der Herausforderungen, denen sich Produzenten von PUR-Bauteilen stellen müssen. Neben deren Entwicklung und Produktion spielt auch der sichere Transport eine entscheidende Rolle. Herr Ralf Mangold von Osbra-Formteile GmbH gibt einen Einblick, wie diese Herausforderungen bewältigt werden können.

…mehr
Rollenkette

MaterialförderungNahtlos durch den Wendekreis

Tsubaki bietet kurvengängige Rollenketten, die in Förderlinien von Warenlagern die antreibenden Rollen und Bänder nahtlos um die Kurve führen. Diese werden wie Standardrollenketten nach den Grundmaßen der DIN gefertigt.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige
Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung