Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Materialfluss + Logistik> Durchgängiger Materialfluss aus einer Hand

Interview"Spannend sind insbesondere die Sonderprojekte"

Ralf Mangold von Osbra-Formteile GmbH

Eine hohe Qualität der Produkte bei einer gleichzeitigen kurzen Umsetzungszeit, ist nur eine der Herausforderungen, denen sich Produzenten von PUR-Bauteilen stellen müssen. Neben deren Entwicklung und Produktion spielt auch der sichere Transport eine entscheidende Rolle. Herr Ralf Mangold von Osbra-Formteile GmbH gibt einen Einblick, wie diese Herausforderungen bewältigt werden können.

…mehr

IntralogistikDurchgängiger Materialfluss aus einer Hand

sep
sep
sep
sep
Intralogistik: Durchgängiger Materialfluss aus einer Hand

Bei Intralogistik-Konzepten sind oft Lösungen aus einer Hand gefragt. Eine interessante Lösung konzipierte und installierte Hörmann Logistik beim Papierhersteller Mondi Business Paper in Theresienthal, Oberösterreich. Mit diesem beispielhaften Projekt wurde erstmals in der Branche ein komplettes, in die Produktion eingebettetes Intralogistik-System für die Papierverarbeitung realisiert. Das Konzept von Hörmann Logistik integriert den gesamten innerbetrieblichen Materialfluss von der Papiermaschine bis zum Versand des fertigen Produktes bei höchster Flexibilität und kleinen Zeitfenstern. Zehn Funktionsbereiche greifen dabei ineinander und stellen gleichzeitig die optimale, wirtschaftliche Nutzung jedes einzelnen Bereichs sicher. Im neu geschaffenen vollautomatischen Mutterrollen-Lager werden an über 6.000 Stellplätzen insgesamt bis zu 26.000 Tonnen Papier in Rollen unterschiedlicher Breite im Mix schonend mit Regalbediengeräten gelagert. Die Ver- und Entsorgung des Mutterrollenlagers erfolgt mittels zehn fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF). Nach Auftragslage werden die Mutterrollen zeitnah an die sechs Querschneider angedient, wobei die funkgesteuerte Zustellung die optimale Nutzung und Freihaltung aller Transportwege berücksichtigt. Die Querschneider übergeben das kartonierte Blattpapier an Förderstrecken, die die Kartons Zugweise zusammenstellen und im Gebindepuffer zwischenlagern. So können auch ungekennzeichnete Kartons alleine durch ihre Position im Zug definiert und den Aufträgen zugeordnet werden. Aus dem Gebindepuffer werden die Gebinde den vier Palettierern zugeführt, die diese automatisch nach unterschiedlichsten Paletten-Schematas aufbauen. Nach dem Foliomaten, der sie in Schutzfolie einschrumpft, werden die Paletten über eine Elektrohängebahn dem Fertigwarenlager zugeführt. Die komplexe Steuerung des Logistik-Systems und die Schnittstellen zur Produktionssoftware wurden mit dem „Hörmann Intra Logistics System“ realisiert. sg

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Logimat Forum A

Intralogistik-LösungenLogimat 2018: Intralogistik aus erster Hand

Umfassende Informationsvermittlung rund um die nachhaltigen Themen Digitalisierung, Industrie 4.0, Logistik 4.0 und Internet der Dinge (IoT) kennzeichnen das Rahmenprogramm der 16. Internationalen Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement.

…mehr
Dr. Harald Göbel

Führung ausgebautViastore: Dr. Harald Göbel verstärkt Geschäftsführung

Viastore Software holt mit Dr. Harald Göbel einen erfahrenen Fachmann für Software und Prozesse in der Intralogistik und Industrie an Bord.

…mehr
Jan Vercammen

Auf dem Weg zur globalen FusionDematic schließt Integration von Egemin in Deutschland ab

Dematic hat die Integration der Egemin GmbH in Deutschland abgeschlossen. Damit sei ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur globalen Fusion geschafft, um weltweit größter Anbieter von fahrerlosen Transportsystemen zu werden.

…mehr
Fahrerloses Transportsystem Proant

Fahrerloses Transportsystem ProantDa kommt keine Spannung auf

ESD-sicheres FTS. Nord Electronic setzt am Standort Aurich ein ESD-sicheres Fahrerloses Transportfahrzeug von Insystems ein.

…mehr
FTS TORsten

Fahrerlose TransportsystemeTorwegge: TORsten geht in Serie

Torwegge hat den ersten Kaufvertrag für mehrere FTS vom Typ TORsten abgeschlossen und startet damit nun in Bielefeld die Serienproduktion.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige
Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung