Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Materialfluss + Logistik> Rund 4.300 Blechhebe-Lösungen

Interview"Spannend sind insbesondere die Sonderprojekte"

Ralf Mangold von Osbra-Formteile GmbH

Eine hohe Qualität der Produkte bei einer gleichzeitigen kurzen Umsetzungszeit, ist nur eine der Herausforderungen, denen sich Produzenten von PUR-Bauteilen stellen müssen. Neben deren Entwicklung und Produktion spielt auch der sichere Transport eine entscheidende Rolle. Herr Ralf Mangold von Osbra-Formteile GmbH gibt einen Einblick, wie diese Herausforderungen bewältigt werden können.

…mehr

Blechhebe-LösungenRund 4.300 Blechhebe-Lösungen

verkauft die Carl Stahl-Gruppe jährlich. Die Produktpalette reicht von der mechanischen Standard-Hebeklemme (174 Euro) bis zum elektromagnetischen Traversen-Unikat (50.000 Euro). Bei den vielen Anforderungen, die Industrie und Handwerk stellen, um Bleche zu heben und in Hallen zu befördern, gibt es drei Grundprinzipien. Weit verbreitet sind Hebeklemmen und Spindel-Hebeklemmen, die verschraubt oder verspannt werden, um Bleche zu heben. Es gibt sie in Tragfähigkeitsklassen von 500 kg bis fünf Tonnen.

sep
sep
sep
sep

Das Traditionsunternehmen vertreibt neben Handelsware auch selbst konstruierte und produzierte Lösungen aus den Bereichen Mechanik und Magnet. Rund 1200 Magnete verkauft Carl Stahl pro Jahr, was einem Marktanteil von zehn Prozent entsprechen dürfte. Die Magnete gibt es in sechs Varianten als Permanentmagnet von 125 bis 2000 kg Tragkraft. Neben der Premium-Eigenmarke Condor Grip hat der Mittelständler auch Magnete anderer Anbieter im Sortiment. Bei diesem Magnettyp wird in der Regel das Magnetfeld durch einen Handhebel aktiviert. Zudem gibt es batteriebetriebene, elektrische und vakuumaktivierte Lösungen. Weil die Blechoberfläche unversehrt bleibt, der Magnet kaum verschleißt und sein Einsatz ergonomisch und variabel ist, setzt sich diese Lösung immer mehr durch. Sie stößt aber an Grenzen, wo die Materialstärke zu dünn ist oder nicht-magnetische Werkstoffe gehoben werden sollen.

Anzeige

Selten, weil teuer und aufwändig, sind Vakuumgreifer, die das Blech ansaugen. Deren Einsatzgrenze liegt bei 1000 Kilo Tragkraft. Andererseits eignet sich der Vakuumsauger vor allem bei dünnwandigen Blechen, wie sie im Flugzeug- und Windkraftbau oder in der Möbelfertigung gefragt sind. Bei den Sonderlösungen des Unternehmens handelt es sich in der Regel um Traversen, die mit zwei und mehr Anschlagpunkten Bleche mit bis zu sechs Metern Länge oder großen, knickgefährdeten Längen heben. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Funkfernsteuerung für Hebezeuge und Krananlagen

FunkfernsteuerungHebezeuge und Krananlagen fernsteuern

Zur Steuerung von Hebezeugen und Krananlagen hat J.D. Neuhaus (JDN) ein neues Konzept für eine Funkfernsteuerung entwickelt. Es vereint auf kleinstem Raum alle erforderlichen Komponenten in einem platzsparenden Gehäuse aus schlagfestem GFK mit Schutzklasse IP 65.

…mehr
Ausschiebekrane

AusschiebekraneÜber die Bahn hinaus

Der modulare Kranbaukasten Demag KBK wird um Ausschiebekrane im unteren Traglastbereich erweitert. Mit dem KBK-System steht dem Anwender ein Leichtkransystem zur Verfügung, das sich flexibel an unterschiedliche Bedingungen in Produktion, Montage und Versand anpassen lässt.

…mehr
Kransyste JJDN Offshore-Bohrinsel

Pneumatische und hydraulische HebezeugeHarte Kerle

Unter dem Motto „engineered for extremes“ sind die pneumatischen und hydraulischen Hebezeuge und Krananlagen von J.D. Neuhaus (JDN) weltweit unter härtesten Bedingungen im Einsatz: auf Bohrplattformen, unter Tage, in Gießereien oder unter Wasser.

…mehr
Dr. Alexander Bünz

Expresso-Chef Dr. Alexander Bünz"Die Macht des Scheiterns positiv nutzen"

Im Juli 2015 übernahm Dr. Alexander Bünz die Geschäftsführung des renommierten Intralogistik-Herstellers Expresso. Seitdem verblüfft er Mitarbeiter und Wettbewerber immer wieder mit unkonventionellen Ideen. Anlässlich der diesjährigen Motek-Teilnahme äußert er sich zum ersten Mal öffentlich über sein Bild vom Wettbewerb, seine strategischen Ansätze für die Produktentwicklung und die zukünftige Positionierung des Unternehmens. Das etwas andere Interview.

…mehr
Ferndiagnosesystem Demag StatusControl

Kran-AssistenzsystemeKrananlagen aus der Ferne und in Echtzeit überwachen

Die vierte industrielle Revolution verknüpft Maschinen mit Informationstechnik – eine Entwicklung, die auch das Lasthandling vereinfacht und beschleunigt. So arbeiten Krane und Hebezeuge intelligenter denn je – selbstständig oder im Zusammenspiel von Mensch und Maschine. Dank der Vernetzung lassen sich Betriebszustände auch aus der Ferne beobachten, zum Beispiel mit dem StatusControl-Programm, das Demag mit im Logimat-Gepäck hat.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige
Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung