Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Materialfluss + Logistik> Vier Aufgaben, ein System

Folgeprojekt für TraditionsbrauereiSSI Schäfer realisiert Distributionszentrum für Budweiser

SSI Schäfer errichtet für Budweiser Budvar ein neues Distributionszentrum.

SSI Schäfer realisiert als Generalunternehmer die Erstellung und Einrichtung eines neuen Distributionszentrums für die tschechische Traditionsbrauerei Budweiser.

…mehr

Beutelverpackungsmaschinen, RoboterlösungenVier Aufgaben, ein System

Die Verpackung von Produkten wird heute zunehmend direkt in Produktionsabläufe integriert und mit anderen technologischen Prozessen verbunden. Vor diesem Hintergrund hat Automated Packaging Systems gemeinsam mit der Schweizer Robotec Solutions AG eine automatisierte Lösung für das Eintüten von Kleinteilen in Kunststoffbeutel entwickelt.

sep
sep
sep
sep
Roboterlösungen: Vier Aufgaben, ein System

Der Verpackungsmaschinen-Hersteller Automated Packaging Systems (APS) und die schweizerische Robotec Solutions AG präsentierten jüngst ein automatisiertes Verpackungssystem mit integrierter Qualitätskontrolle, das speziell konzipiert wurde für die Verarbeitung von Schüttgut-Kleinteilen. Dabei handelt es sich um die Kombination des flexiblen Roboterzuführsystems namens Feeder Mate mit einer Verpackungsmaschine vom Typ Autobag AB 180. Interessanterweise lässt sich diese Systemlösung auch für kleinere Losgrößen einsetzen.

Die kontinuierliche Zuführung der kleinteiligen Produkte – Schrauben, Verbindungselemente, Klemmen und, und, und – erfolgt über einen konventionellen Schwingförderer mit verstellbarer Vereinzelungsmechanik. Ein kompakter Fanuc Knickarmroboter der Modellreihe LR Mate übernimmt dann das exakte Greifen und Positionieren des zu verpackenden Produktes. Von Vorteil ist dabei, dass die recht große Bewegungsfreiheit seiner Sechs-Achsen-Robotik nahezu universelle Anwendungen erlaubt. Zudem ermöglichen verschiedene teilespezifische Robotergreifer ein sehr sicheres und fehlerfreies Produkthandling. Und Servomotoren mit Absolutencoder sorgen für eine hohe Wiederholgenauigkeit von 0,02 Millimeter. Das senkt die Fehlerquote abermals. So ausgestattet, lassen sich mit diesem integrierten Systemlösung bei Bedarf auch weitere Produktionsprozesse problemlos realisieren – man denke hier zum Beispiel an die automatische Beschriftung der Produkte mit Hilfe moderner Druck- oder Lasersysteme.

Anzeige

Das Auge des Roboters

Ein in der Robotersteuerung integriertes Kamerasystem übernimmt die Qualitätskontrolle mittels optischer Teileerkennung. Nach der Prüfung des Produktes und der Beifügung weiterer Beutelinhalte wie etwa Bedienungsanweisungen, Packzettel oder ähnlichem, erfolgt die automatische Verpackung mit der Verpackungsmaschine von APS. Diese Maschine verarbeitet Beutel in den Formaten von 50 bis 275 Millimeter Breite und 63 bis 550 Millimeter Länge.

Passend zu den Anforderungen des Kunden bietet Hersteller APS eine Reihe verschiedener Beutelmaterialien an. Dazu gehören unter anderem sterilisierbare Beutel, ESD-Beutel zum Schutz vor elektrostatischer Aufladung oder auch oxi-biologisch abbaubare Beuteltypen. Das Gewicht des zu verpackenden Produktes kann grundsätzlich bis zu vier Kilogramm betragen.

Ein in der Verpackungsmaschine integrierter Thermotransferdrucker ermöglicht die individuelle Bedruckung jedes einzelnen Beutels mit Barcodes, Labels, Logos oder sonstigem Text. Der Leiselauf-Kompressor des Roboterzuführsystems Feeder Mate übernimmt gleichzeitig die Druckluftversorgung der Autobag-Verpackungsmaschine. Mit anderen Worten: Eine externe Druckluftversorgung ist nicht erforderlich.

Die Systemlösung aus Roboter und Verpackungsmaschine lässt sich laut Hersteller schnell auf andere Produktarten und -größen umstellen und ist so für nahezu alle Schüttgut-Kleinteile einsetzbar – auch solche mit sehr komplexen Produktgeometrien. Optional kann das Roboterzuführsystem mit zusätzlichen Prozessapplikationen erweitert und gemeinsam mit der APS-Verpackungsmaschine in vorhandene Produktionslinien integriert werden. Allein durch die Verbindung von flexiblem Teilehandling und innovativer Verpackungslösung dürfte die Kombination beider Maschinen einen beachtlichen Mehrwert bieten. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Beutelverpackungsmaschinen: Flexible Elektronik statt starrer Mechanik

BeutelverpackungsmaschinenFlexible Elektronik statt starrer Mechanik

Die Nutzungszyklen für Verpackungsabmessungen, Verpackungsmaterial und Verpackungsdesign werden immer kürzer. Die Verpacker beziehungsweise End-User benötigen deshalb Maschinen, mit denen sie darauf leicht und schnell reagieren können.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Automated Packaging Systems - Neuer Präsident

NewsAutomated Packaging Systems - Neuer Präsident

Cliff Brehm ist zum neuen Präsidenten und COO von Automated Packaging Systems, Streetsboro, Ohio, ernannt worden.

…mehr
Beutelverpacken: Wenn Roboter einpacken

BeutelverpackenWenn Roboter einpacken

ist das auf gar keinen Fall negativ gemeint – geht es dabei doch meist ziemlich automatisch zur Sache.

So geschehen ist es auch bei dem Ergebnis der Zusammenarbeit von Robotec Solutions und Automated Packaging Systems, das zur diesjährigen Hannover Messe in Halle 17 am Stand A03 vorgestellt wird: und zwar ein automatisches Verpackungssystem mit bereits integrierter Qualitätskontrolle.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

SSI Schäfer errichtet für Budweiser Budvar ein neues Distributionszentrum.

Folgeprojekt für TraditionsbrauereiSSI Schäfer realisiert Distributionszentrum für Budweiser

SSI Schäfer realisiert als Generalunternehmer die Erstellung und Einrichtung eines neuen Distributionszentrums für die tschechische Traditionsbrauerei Budweiser.

…mehr
Neue Website von J.D. Neuhaus

Responsives WebdesignNeue Website von J.D. Neuhaus

J.D. Neuhaus, Hersteller von pneumatischen und hydraulischen Hebezeugen und Krananlagen, präsentiert einen neuen Internetauftritt mit zahlreichen benutzerfreundlichen Verbesserungen.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige
Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung