Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Maschinenelemente> Auf die Verkettung kommt es an!

AntriebseinheitenKein Ausfall erlaubt

Schneckengetriebemotor
Beim Antrieb vertraut Anlagenbauer Evans auf Nord Drivesystems, die zuverlässige und wartungsfreundliche Antriebseinheiten mit ebenfalls anwendungsspezifisch passenden Ausstattungsoptionen konfigurieren.
…mehr

TeleskopachsenAuf die Verkettung kommt es an!

Was nützen immer leistungsfähigere Produktionsautomaten, wenn die Zusammenarbeit untereinander durch langsame, unflexible Verkettungen „ausgebremst“ wird? Sie ahnen es sicherlich schon: Die alte Geschichte von der Kette und dem schwächsten Glied. Und das dürfen die Verkettungseinheiten beispielsweise zwischen hydraulischen Pressen keinesfalls sein, soll der mehrstufige Fertigungsprozess möglichst wirtschaftlich ablaufen. Damit dies gelingt, leisten Teleskopmodule von SNR ihren Teil.

sep
sep
sep
sep
Maschinenelemente (ME): Auf die Verkettung kommt es an!

Ihre Aufgabe ist es, den Transport zwischen zwei Pressen schnell sowie positioniergenau durchzuführen und dabei auch noch möglichst klein zu bauen, denn die Pressen sollen ja möglichst nahe beieinander stehen. Das sieht dann so aus, dass ein Teleskopmodul beispielsweise in einer lediglich 2,8 Meter breiten Verkettung untergebracht ist, die aber immerhin bis zu drei Meter Hublänge schafft und dabei auch noch Werkstückgewichte bis 20 Kilogramm bewältigt. Bei der Hubbewegung werden Geschwindigkeiten bis acht Meter pro Sekunde und eine Beschleunigung bis sechs Gramm erreicht. Die Positioniergenauigkeiten können im Bereich von 10 bis 20 Mikron liegen, was nicht zuletzt eine entsprechende Steifigkeit der Teleskopmodule bedingt.

Anzeige

Wie man sieht, eine ziemlich präzise und dynamische Angelegenheit, die sich jedoch mit wartungsfreien Linearmotoren gut bewältigen lässt. Damit sie vor Staub geschützt sind, hat man sie im Profilgehäuse der Verkettungsmodule untergebracht, was außerdem die Geräuschentwicklung vermindert. Hauptnutzen des Staubschutzes ist aber die Verschleiß- und Wartungsminimierung, denn immer wenn eine Pressenverkettung gewartet werden müsste, stünde natürlich die gesamte Pressenlinie, und das wäre teuer. Auch die Linearführungen mit Kugelkettentechnik passen in dieses Forderungsschema.

Integriert sind sie in ein Mehrschienensystem in X-Anordung, das für ein ruhiges Laufverhalten naturgemäß hohe Anforderungen an enge Parallelitäts- und Höhentoleranzen erfüllen muss. Die inneren Reibwiderstände sind ebenso klein wie der Verfahrwiderstand. Als vertikale Antriebselemente dienen in der Regel Zahnstangen, im Horizontalbetrieb setzen die Konstrukteure meist auf Zahnriemen. Überhaupt ist bei Teleskopmodulen viel Flexibilität gefragt, denn sowohl die unterschiedlichen Pressenbauarten als auch deren breites und oft komplexes Produktionsspektrum erfordern umfassende Anpassungsmöglichkeiten.rm

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Gleitführung DFG 115

ProfilschienenLinearführung in neuer Leistungsklasse

Das Stuttgarter Unternehmen Mädler bietet mit der neuen Gleitführung DFG 115 eine kostengünstigere und unempfindlichere Lösung als die sehr häufig verwendeten, kugelgelagerten Profilschienenführungen.

…mehr
Normelemente

NormelementeHygienic Design für Normelemente

Ab sofort bietet Ganter unter dem Label „Hygienic Design“ verschiedene Varianten von Knöpfen, Griffen, Klemmhebeln, Stellfüßen und Schrauben an, die allesamt konstruktiv auf minimale Verschmutzung sowie einfache Reinigung optimiert sind.

…mehr
Schrägkugellager

SchrägkugellagerNeue Schrägkugellager versprechen mehr Robustheit

Dank eines neu entwickelten Messingkäfigs, der die Geräusch- und Schwingungspegel reduziert und eine verbesserte Robustheit bietet, erreichen die neuen SKF Explorer-Schrägkugellager mit einem Berührungswinkel von 40° eine deutlich höhere Grenzdrehzahl.

…mehr
Körperschallprüfung

WälzlagerRundum getestet

Prüfmuster von Wälzlagern werden bei dem Kugellagerhersteller Hecht in strengen innerbetrieblichen Qualitätskontrollen nach DIN ISO 9001:2000 auf Materialgüte, Härtegrade, Toleranzen, Befettung und Geräuschverhalten getestet.

…mehr
Sicherungsmutter reduziert Leergewicht des Fahrzeugs

SicherungsmutternLanglebig und sicher

In Zusammenarbeit mit einem namhaften internationalen Lkw-Hersteller hat Optimas eine einfach aufgebaute Sicherungsmutter entwickelt, die nicht nur langlebiger als das bisherige Bauteil ist, sondern auch das Leergewicht des Fahrzeugs reduziert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung