Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Maschinenelemente> Ganz legale Lasertricks

AntriebseinheitenKein Ausfall erlaubt

Schneckengetriebemotor
Beim Antrieb vertraut Anlagenbauer Evans auf Nord Drivesystems, die zuverlässige und wartungsfreundliche Antriebseinheiten mit ebenfalls anwendungsspezifisch passenden Ausstattungsoptionen konfigurieren.
…mehr

Laserschweißen farbiger KunststoffeGanz legale Lasertricks

Die Schweißerei mit dem Laserstrahl ist bekannt und bekanntlich eine feine Sache, solange die Voraussetzungen bei den jeweils zu fügenden Partnern stimmen. Doch richtig eklig wirds immer dann, wenn beispielsweise zwei identische Kunststoffe oder Materialien mit geringem Kontrast per Laser verschweißt werden müssen. Dann ist der Griff in die Trickkiste nötig. Dann müssen daraus Pigmente und Farbstoffe im Dienst der Absorption respektive Transmission hervorgezaubert werden. Die ­Schweizer Fisba Optik aus St. Gallen berichtete auf der Kunststoffmesse K 2004 in Düsseldorf über solche und ähnliche ganz legale Tricks aus dem Laserleben. Beispielsweise darüber, dass verschiedene Methoden entwickelt wurden, um auch in den eingangs erwähnten Fällen zu einem befriedigenden Ergebnis zu kommen.

sep
sep
sep
sep
Maschinenelemente (ME): Ganz legale Lasertricks

Der direkteste Ansatz wäre dann, die Farbmittel in den Kunststoff einzumischen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Das Teil kann ohne weitere Prozessumwege verschweißt werden. Das Bild zeigt schematisch die verschiedenen Möglichkeiten, wie das mit der Energieabsorption beim Laserschweißen funktioniert: Das Untermaterial muss jedenfalls ausreichend absorbieren, um die einfallende Laserstrahlung in Wärme umzusetzen. Eine andere Möglichkeit, die Absorption an der Schweißstelle zu erhöhen, bietet das Einbringen einer absorbierenden Schicht in Form einer Folie.sh

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Schrägkugellager

SchrägkugellagerNeue Schrägkugellager versprechen mehr Robustheit

Dank eines neu entwickelten Messingkäfigs, der die Geräusch- und Schwingungspegel reduziert und eine verbesserte Robustheit bietet, erreichen die neuen SKF Explorer-Schrägkugellager mit einem Berührungswinkel von 40° eine deutlich höhere Grenzdrehzahl.

…mehr
Körperschallprüfung

WälzlagerRundum getestet

Prüfmuster von Wälzlagern werden bei dem Kugellagerhersteller Hecht in strengen innerbetrieblichen Qualitätskontrollen nach DIN ISO 9001:2000 auf Materialgüte, Härtegrade, Toleranzen, Befettung und Geräuschverhalten getestet.

…mehr
Sicherungsmutter reduziert Leergewicht des Fahrzeugs

SicherungsmutternLanglebig und sicher

In Zusammenarbeit mit einem namhaften internationalen Lkw-Hersteller hat Optimas eine einfach aufgebaute Sicherungsmutter entwickelt, die nicht nur langlebiger als das bisherige Bauteil ist, sondern auch das Leergewicht des Fahrzeugs reduziert.

…mehr
Welle-Nabe-Verbindungen

Welle-Nabe-VerbindungenWebshop für Welle-Nabe-Verbindungen

Der Antriebshersteller Ringspann hat seinen neuen Webshop für Welle-Nabe-Verbindungen freigeschaltet. „Wir teilen die Überzeugung, dass das Online-Geschäft im B2B-Sektor zukünftig weiter an Bedeutung gewinnen wird.

…mehr
Klemmhebel

KlemmhebelAnwenderfreundlich und mit Druckknopf

Eine Ausrasthilfe in Form eines Druckknopfs sorgt dafür, dass der neue Klemmhebel von Kipp in Sekundenschnelle gelöst und versetzt werden kann. Die komfortable Bedienung macht den Klemmhebel zur Alternative für häufig genutzte Klemm- und Verstell-Anwendungen im Maschinen- und Anlagenbau.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung