Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Engineering> Maschinenelemente> Multitalente mit breitem Anwendungsspektrum

LineareinheitenLineareinheiten für vielfältige Handlingaufgaben

Lineareinheiten

Mit den Baureihen Movitec und Monocarrier bietet Dr. Tretter ein umfangreiches Produktprogramm an Lineareinheiten. Sie sind in zahlreichen Kombinationen hinsichtlich Antrieb, Führung und Achsprofil erhältlich.

…mehr

KunststoffMultitalente mit breitem Anwendungsspektrum

sind bei Massenartikeln in der Lebensmittelverpackung, Kinderspielzeug, bei technischen Bauteilen in Maschinen, in der Elektrotechnik, im Automobil und für Komponenten in der Orthopädietechnik gefragt. Diese Branchen greifen daher schon häufig auf Polypropylen zurück. Der Kunststoff ist besonders leicht, chemisch sehr gut beständig, lebensmitteltauglich, preiswert und lässt sich leicht verarbeiten.

sep
sep
sep
sep
Kunststoff: Multitalente mit breitem Anwendungsspektrum

Faigle geht mit Igorex-PP jetzt noch einen Schritt weiter: Durch den Einsatz von Endlosglasfasern könne man sogar in Einsatzbereiche vordringen, die bisher Aluminium oder sogar Stahl vorbehalten waren. Der österreichische Kunststoffspezialist ist von den Eigenschaften seines Multitalents überzeugt. Die verbesserte Variante sei nicht nur zwanzig Mal steifer, sondern auch fünfundzwanzig Mal fester als unverstärktes Polypropylen. In Faserrichtung erreiche er die Zugfestigkeit von Stahl und Aluminium, sei aber nur halb so schwer. Weiterhin kommt der neue Kunststoff ohne Metall aus, ist korrosionsbeständig, chemikalienbeständig sowie elektrisch und thermisch isolierend. In vielen Fällen sei er auch kostengünstiger als Aluminium und gleichzeitig voll recyclingfähig. Der nach eigenen Angaben auch für Großserien geeignete Werkstoff wird vom Unternehmen alleine oder in Kombination mit anderen Werkstoffen Produkte und Halbzeuge hergestellt.

Anzeige

Unidirektional verstärkte Profile in vielen Geometrien und Querschnitten können mittels des neuartigen Verfahrens der Thermoplast-Pultrusion hergestellt werden. Der Hersteller liefert diese roh, mit Polypropylen oder einem Elastomer ummantelt. Igorex-Strukturen lassen sich maßgeschneidert auf ein Bauteil und eine Belastungssituation auslegen und herstellen. Dadurch können sie ein Bauteil entlang des Kraftflusses verstärken und dabei so Material und damit Gewicht sparend wie möglich eingesetzt werden. Als Spritzgussmaterial steht Polypropylen in verschiedenen Typen und Farben sowie verschiedene Elastomere in verschiedenen Shore-Härtegraden zur Auswahl. Somit sind auch Hart-Weich-Anwendungen möglich. lg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Schutzkappen und -stopfen zur Wiederaufbereitung

SchutzelementePöppelmann blue für mehr Nachhaltigkeit

Neues und Innovatives von Pöppelmann Kapsto pünktlich zur Hannover Messe: Pöppelmann blue steht im Fokus des Messeauftritts – eine unternehmensweite Initiative für mehr Nachhaltigkeit im Kunststoff-Segment.

…mehr
Martin Aeschlimann

Technische KunststoffeMartin Aeschlimann neuer Geschäftsführer von WMK Plastics

Martin Aeschlimann übernimmt die Geschäftsführung von WMK Plastics.

…mehr
Drylin-Führung von Igus

Smarte KunststoffeKunststoff mit Weitblick

Digitalisierte und vernetzte Prozessabläufe in der Antriebstechnik versprechen gerade im Zusammenspiel mit Hochleistungskunststoffen enormes Potenzial. Tribo-Polymere mit hoher Lebensdauer treffen dabei auf die Vorteile digitaler Kommunikation, gerade im Bereich der vorausschauenden Wartung.

…mehr
Dieffenbacher Tailored Fiberplacement

Tailored FiberplacementBauteile mit Fasertapes verstärkt

Dieffenbacher gilt als Marktführer für Komplettverfahren zur Herstellung lang- und endlosfaserverstärkter Kunststoffbauteile. Nun stellt das Unternehmen eine neue Technologie vor: Die Tailored Fiberplacement Verfahren, mit denen einzelne Bauteile durch sogenannte Tapes verstärkt werden.

…mehr
Kriechfester Kunststoff: Neue technische Kunststoffe senken die Prozesskosten

Kriechfester KunststoffNeue technische Kunststoffe senken die Prozesskosten

Wie neue technische Kunststoffe die Prozesskosten senken können, zeigen zum Beispiel die Formenträger von Kunststoff-Spezialist Faigle, die bei der Herstellung von Latexhandschuhen für den medizinischen Bereich dabei helfen, Energie zu sparen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung