Märkte + Unternehmen

Zwei Messen, ein Thema: Strukturelles Kleben in Industrie und Handwerk

Um der Klebtechnik einen jährlichen und bestmöglichen Rahmen sowie branchenübergreifende Transparenz zu ermöglichen, werden Klebtechniken von 2012 an auf zwei großen Veranstaltungen in Deutschland präsentiert.

Die Hannover Messe integriert vom 23. bis 27. April 2012 einen Themenpark Klebtechnik in die Industrial Supply, die internationale Leitmesse für industrielle Zulieferlösungen und Leichtbau. Mit der Schweissen & Schneiden, der weltweit führenden Fachmesse für Fügetechnologien, bietet die Messe Essen GmbH der Branche ihrerseits vom 16. bis 21. September 2013 eine eigene Klebtechnik-Plattform.

"Beide Messen haben sich auf eine abgestimmte Vorgehensweise und definierte Ausstellungsthemen verständigt. Damit verfolgen beide Veranstaltungen das Ziel, der Branche inhaltlich und auch veranstaltungszyklisch die jeweils bestmögliche Plattform für Geschäftskontakte zu bieten", sagt Arno Reich, Abteilungsleiter bei der Deutschen Messe AG.

"Mit dem Themenpark Klebtechnik auf der Industrial Supply geben wir der Branche auf der Hannover Messe einen eigenständigen Bereich, um die Technologien und Anwendungsmöglichkeiten dieses Industriesektors in einem internationalen Gesamtkontext zu präsentieren", ergänzt Reich.

"Mit der Schweissen & Schneiden in 2013 bündeln wir die Themen im Sinne der Unternehmen und Besucher, sodass diese Branchenthemen vom kommenden Jahr an eine jährliche Präsenz am Markt erhalten", sagt Claus-Peter Regiani, Direktor Messen und Ausstellungen bei der Messe Essen.

Anzeige

In der Industrie ist das Fachthema bereits seit Jahrzehnten erfolgreich etabliert und gilt insbesondere in Industrie und Handwerk als eine hoch spezialisierte Disziplin. Wie auch das Schweißen und Löten gehört das Kleben vor technischen Hintergründen zu den Fügeverfahren in der Fertigungstechnik. Es kann nahezu alle Werkstoffe miteinander und untereinander verbinden. Klebtechniken sind besonders schonend, da sie mit wenig Hitze auskommen.

Beide Veranstaltungen binden das Thema Kleben in ihren jeweiligen Messekontext ein. Die Industrial Supply nutzt das internationale Umfeld der acht Leitmessen im Gesamtportfolio der Hannover Messe. Synergieeffekte in Richtung der industriellen Anwenderbranchen von Klebtechnik-Technologien wie Industrial Automation, Energy, MobiliTec, Digital Factory, CoilTechnica, Industrial GreenTec und Research & Technology werden optimal genutzt.

Als internationale Leitmesse der Fügebranche verzeichnete die Schweissen & Schneiden bereits in 2009 mit dem Themenpavillon "Kleben" große Schnittmengen zum gesamten Ausstellungsportfolio der Veranstaltung, welches sich auf die Kernbereiche der Füge-, Trenn- und Beschichtungs-Technologien konzentriert. lg

 

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige