Gemeinsam ins Hightech-Zentrum

Katja Preydel,

Zusammenschluss der Siegener ifm-Töchter

Bis zum 1. April 2019 werden sämtliche Siegener Unternehmen, die zur ifm-Gruppe zählen, an einem Standort zusammengeführt. Der jüngste Standort „The Summit“ vereint in einem Hightech-Zentrum etwa 300 Spezialisten aus allen Bereichen der Industrie 4.0, um an visionären Ideen und Lösungen im Bereich IIOT und Kameratechnik zu arbeiten.

The Summit vereint Siegener Töchter der ifm-Gruppe © ifm Gruppe

Der Zusammenschluss der bisher örtlich getrennten Unternehmen am Siegener ifm-Standort ist Teil der Industrie 4.0-Strategie der Gruppe. Im Rahmen dieser werden Lösungen für die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette, vom Sensor bis ins ERP entwickelt, angeboten und implementiert. So ziehen die Schwestern pmdtechnologies und GIB sowie ifm solutions gemeinsam mit der neuen ifm services in das neue Hightech-Zentrum im Gewerbegebiet Martinshardt ein.

Die Verbindung von spezialisierten Teams aus allen Bereichen der Industrie 4.0 machen „The Summit“ zum idealen Ort, um an innovativen Ideen und erfolgreichen Produkten zu arbeiten. Kürzere Wege, eine bessere Infrastruktur sowie neue und moderne Arbeitsplätze machen die Zusammenarbeit für alle Beteiligten leichter, effizienter und letztlich auch erfolgreicher.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schutzelemente: 100% Rezyklat

Wir machen das. Ressourcenschonender.

Initiative PÖPPELMANN blue®: GPN 608 und GPN 610 – 100% Rezyklat, unveränderte Leistungsfähigkeit.

Hannover Messe: Halle 4, Stand F10 und Halle 21, Stand B13.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...