Märkte + Unternehmen

Yokohama und Itochu: Kooperation in Russland

Yokohama schloss im Spätsommer einen Vertrag mit der Itochu Corporation über den gemeinsamen Aufbau eines Unternehmens für Reifenproduktion und -vertrieb in Russland. Das neue Unternehmen Yokohama R.P.Z. L.L.C ist mit einem Kapital in Höhe von 3,76 Mrd. Rubel (ca. 8,6 Millionen Euro)ausgestattet. Yokohama Rubber hält an dem neuen Unternehmen 80 Prozent, die Handelsgesellschaft Itochu die restlichen 20 Prozent.

Das neue Unternehmen wird in der Sonderwirtschaftszone (SWZ) der Oblast Lipezk, 500 km südlich von Moskau, ein Werk mit einer Produktionskapazität von jährlich 1,4 Millionen Pkw-Reifen errichten.

Im Zuge des Joint Ventures zur Gründung des neuen Unternehmens kamen beide Unternehmen außerdem überein, das Beteiligungsverhältnis von Itochu an der Reifenvertriebsgesellschaft Yokohama Russia L.L.C. von derzeit 14,9 auf 20 Prozent aufzustocken. Die beiden Unternehmen hatten die Reifenvertriebsgesellschaft bereits im April 2005 in Moskau gegründet. Diese Maßnahme zielt darauf ab, die Produktion und den Vertrieb der Reifen von Yokohama in Russland künftig durch eine engere Kooperation zwischen den beiden Unternehmen abzuwickeln.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...