Yaskawa Europe

Annalena Daniel,

Bruno Schnekenburger ist neuer CEO

Bruno Schnekenburger ist seit 1. März neuer Geschäftsführer von Yaskawa Europe.

In der Geschäftsführung der Yaskawa Europe GmbH folgt Bruno Schnekenburger (links), bisher COO, als President & CEO auf Manfred Stern (rechts). © Yaskawa

Yaskawa Europe geht mit einer veränderten Geschäftsführung in das neue Geschäftsjahr 2019: Manfred Stern, bisher President & CEO der europäischen Tochter des japanischen Technologiekonzerns, übergab zum 1. März nach mehr als elf Jahren die operative Leitung an Bruno Schnekenburger. Er war bisher COO des Unternehmens und davor über vier Jahre verantwortlich für die Robotersparte. Manfred Stern wird seine Tätigkeit als Regional Head von Yaskawa Europe fortsetzen.

„Bruno Schnekenburger hat in den zurückliegenden Jahren maßgeblich zum Erfolg von Yaskawa in Europa beigetragen und sich daher bestens für die Übernahme der CEO-Position qualifiziert", sagte Stern, der seine Position im Board des japanischen Mutterkonzerns weiterhin wahrnehmen wird und sich innerhalb von Yaskawa Europe hauptsächlich auf die weitere Vernetzung mit Verbänden, gesellschaftlichen Gruppen und der Politik konzentrieren wird.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Retrofit bei Schweißrobotern

Retrofit statt Neukauf

Schweißroboter sind heute aus den Produktionsstätten vieler metallbearbeitender Betriebe nicht mehr wegzudenken. In den 80ern aber nutzte diese Technik noch kaum ein Unternehmen. Einen V12B-RX-Schweißroboter installierte Yaskawa schon 1986 beim...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Plasmaschneiden

Roboter bearbeitet Gussteile

Gemeinsam mit der Firma Hövekenmeier demonstrierte Kawasaki Robotics eine Plasmaschneidapplikation für die Nachbearbeitung von Werkstücken in der Gießerei. Dafür wurde der Kawasaki Robotics BX200L mit einem Plasmaschneider der Firma Kjellberg...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige