Workstation

Gute Leistung zum günstigen Preis

Dell präsentiert eine neue kostengünstige Einstiegs-Workstation Precision M2800: Die mobile Workstation Precision M2800 soll die Leistungslücke zwischen Business-Laptops und den aktuell verfügbaren mobilen Workstations schließen. Der Rechner enthält Intel-Core-i5- und -i7-Prozessoren der vierten Generation und eine AMD-FirePro-W4170M-Grafikkarte mit zwei GB GDDR5-Speicher. Bis zu 16 GB RAM und ein TB Festplattenspeicher für grafik- und rechenintensive Applikationen ermöglichen auch unterwegs ein reibungsloses Arbeiten. Die Precision M2800 bietet mit einem 15,6 (39,6 cm)-Zoll-Ultrasharp-Display in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) eine hohe Bildqualität sowie Multi-Monitor-Unterstützung und Dockingstation-Kompatibilität, die einen einfachen Wechsel vom mobilen Arbeiten in eine Büroumgebung erleichtern. Die Precision M2800 ist für eine Vielzahl von Engineering- und Design-Applikationen optimiert und zertifiziert. Dazu gehören Autodesk AutoCAD, Inventor und Revit, Dassault Systèmes Solidworks, PTC Creo. -mc-

Die mobile Workstation Precision M2800 ist für eine Vielzahl von Engineering- und Design-Applikationen optimiert und zertifiziert.

Dell, Frankfurt, Tel. 069-9792-0, www.dell.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Workstation mit Absaugung

Passt in jede Werkstatt

Teka hat eine platzsparende, flexible und preisgünstige Workstation mit Absaugung entwickelt. Die vielseitig einsetzbare Absaug- und Filteranlage „filtoo“ ist mit einem großflächigen Arbeitsflächenaufsatz zum Schweißen und Schleifen ausgestattet.

mehr...

Hardware

Dell erweitert sein Workstation-Portfolio

Workstations Mit neuen mobilen Workstations und Tower-Workstations baut Dell sein End-to-End-IT-Portfolio für Unternehmen weiter aus. Bei den beiden mobilen Workstations M4800 und M6800 wurde viel Wert auf Interaktion gelegt.

mehr...

Hardware

Zuverlässiges und sicheres Arbeiten im Team

Die Ende letzten Jahres vorgestellte mobile Workstation HP 8530w wurde als »tragbares Kraftpaket« konzipiert, mit dem anspruchsvolle Anwender aus dem Engineering-Umfeld nicht nur am eigenen Schreibtisch, sondern auch unterwegs und bei Treffen mit...

mehr...
Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...