Märkte + Unternehmen

WISAG legt den Schalter um

Eine Stunde lang ohne Licht und damit nicht nur Strom sparen, sondern auch das Thema Klimaschutz in den Fokus rücken: Die WISAG Facility Service Holding macht mit und beteiligt sich in diesem Jahr zum ersten Mal an der vom World Wide Fund For Nature (WWF) initiierten weltweiten Earth Hour. Am 26. März schalten Mitarbeiter an zahlreichen WISAG Standorten bundesweit für eine Stunde das Licht aus - und zeigen damit, dass jeder Einzelne mit einfachen Maßnahmen zum Schutz des Klimas beitragen kann.

Laut Energiekonzept der Bundesregierung gehen rund 40 Prozent des Energieverbrauches in Deutschland auf das Konto von Immobilien. Mit einem effizienten und ökologisch nachhaltigen Facility Management lassen sich hier erhebliche Einsparpotenziale nutzen. Und so gehören Themen wie "Energiemanagement" und "nachhaltiger Gebäudebetrieb" seit vielen Jahren zum Leistungsportfolio der WISAG Facility Service Holding. Im Bereich der Gebäudetechnik beispielsweise schafft der intern vergebene Energieaward einen Anreiz für Mitarbeiter, Ideen zu entwickeln, mit deren Hilfe Energie gespart werden kann. Die besten Ideen und Projekte werden in einem Best-Practice-Portal zur Verfügung gestellt und können so unternehmensweit aufgegriffen und umgesetzt werden. Ein weiteres Beispiel: Die Mehrzahl der Revierfahrzeuge im Bereich Sicherheit fahren mit Erdgas.

Vorbild in Sachen Umweltschutz

Bis zum Jahr 2020 will die WISAG überwiegend ökologische Produkte und Verfahren nutzen und in ihrem Markt Vorreiter in Sachen Umweltschutz werden. Diesen herausfordernden Anspruch hat das Unternehmen fest in seinen Zielen verankert. Bereits laufende Aktivitäten werden sukzessive ausgebaut. Gemeinsam mit Mitarbeitern und Kunden werden zudem weitere Ideen und Maßnahmen erarbeitet, um diesem Ziel Schritt für Schritt näher zu kommen. Durch einen verantwortungsvollen Umgang mit Energie und Ressourcen will das Unternehmen so dauerhaft zum Klima- und Umweltschutz beitragen. lg

Anzeige

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige