Märkte + Unternehmen

Wirtschaftsministerium BaWü: geführte Besuchertouren auf der AMB 2010

Auf der internationalen Ausstellung für Metallbearbeitung, der AMB 2010 in Stuttgart, veranstaltet und fördert das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gemeinsam mit der Messe Stuttgart zwei Aktivitäten die den Besuchern den Einstieg in zwei bedeutende Trendthemen der Branche erleichtern werden:
Am 29. September 2010 gibt es zwei geführte Besuchertouren zum Thema Trockenbearbeitung/ Minimalmengenschmierung
Am 30. September 2010 werden ebenfalls zwei geführte Besuchertouren zum Thema Energieeffizienz in der Metallbearbeitung angeboten

Bei der Zerspanung werden in der Metallbearbeitung heute noch überwiegend Kühlschmierstoffe verwendet. Dies ist mit Kosten für die Ver- und Entsorgung sowie mit Risiken im Arbeits- und Umweltschutz verbunden. Eine wirtschaftliche und umweltschonende Alternative ist die Trockenbearbeitung beziehungsweise Minimalmengenschmierung. Bei geführten Besuchertouren am 29. September 2010 können sich Betriebe rund um die Trockenbearbeitung/Minimalmengenschmierung informieren.

Energiesparen und Verbesserung der Energieeffizienz sind aufgrund gestiegener Preise und aus ökologischen Gründen (Klimawandel) die Gebote der Stunde für Unternehmen der Metallbearbeitung. Der Anteil der Energiekosten an den Gesamtkosten bei Unternehmen der Metallbearbeitung liegt durchschnittlich bei wenigen Prozent, kann aber bei kleinen und energieintensiven Unternehmen auch bis zu 15 Prozent betragen. In verschiedenen Untersuchungen wird das Einsparpotenzial auf 20 bis 30 Prozent geschätzt. Geführte Besuchertouren am 30. September 2010 informieren darüber, wie die Energieeffizienz verbessert werden kann.

Anzeige

Die geführten Besuchertouren sind kostenlose Messerundgänge mit einem Fachberater. Die Touren werden jeweils um 10.30 Uhr und um 15.00 Uhr angeboten, dauern rund zwei Stunden und werden in deutscher Sprache abgehalten.

Für die Besuchertouren ist eine Anmeldung erwünscht, zur besseren Planung für die Organisatoren. Unter dieser Mailadresse können Sie sich anmelden. Kurzentschlossene können aber auch noch während der AMB dazu stoßen. lg

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...