Märkte + Unternehmen

Sulzer Pumps Ltd. nutzt PTC-Lösungen

Sulzer Pumps Ltd., einer der führenden Hersteller von Zentrifugal-Pumpen, hat sich für das Produktentwicklungssystem von PTC entschieden, um seine Initiative für eine globale Produktentwicklung umzusetzen. Nach einem umfassenden Benchmark gegen sechs andere namhafte PLM-Anbieter hat Sulzer Pumps Ltd. die PTC-Lösungen Windchill PDMLink, Windchill ProjectLink und ProductView für seine neue globale Engineering-Plattform ausgewählt. Darüber hinaus nimmt Sulzer Pumps die Global-Service-Organisation (GSO) von PTC für Consulting und Training in Anspruch.

Mit Windchill baut Sulzer Pumps die Zusammenarbeit seiner Entwicklungsteams aus.

Da Sulzer Pumps in den vergangenen Jahren weltweit sehr stark gewachsen war, stand das Unternehmen vor der Herausforderung, komplexe Produktkonfigurationen und Prozesse für das Änderungsmanagement in einer heterogenen CAD-Umgebung bewältigen zu müssen. Sulzer Pumps entschied sich für die Implementierung des integralen Daten- und Prozessmanagementsystems Windchill, um die Zusammenarbeit zwischen dem Engineering von neuen Anlagen, dem Service für kundenspezifischen Support sowie den verteilten Standorten für Produktion und Montage weiter auszubauen. Zusätzlich erwartet das Unternehmen eine Verkürzung der Markteinführungszeiten, eine vereinfachte Wiederverwendung von Informationen und eine schnellere Reaktionsmöglichkeit auf Kundenanfragen sowie höhere Designeffizienz. Sulzer Pumps wird mehrere Hundert Windchill-Lizenzen an seinen global verteilten Engineering-, Produktions- und Montagestandorten implementieren. Die Global-Service-Organisation (GSO) von PTC begleitet die Initiative von Sulzer Pumps mit Consulting und Implementierungs-Support. -fr-

Anzeige

Parametric Technology GmbH, Unterschleißheim Tel. 0 89/32 10 6 – 0, http://www.ptc.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige