Märkte + Unternehmen

SolidWorks über- nimmt Priware


SolidWorks über- nimmt Priware

Jeff Ray, CEO von SolidWorks, sieht, dass die Grenze zwischen Elektronik und Mechanik immer mehr verschwimmt.

SolidWorks gab die Übernahme des britischen Unternehmens Priware bekannt. Das Unternehmen ist ein SolidWorks-Gold-Partner und Entwickler der Software CircuitWorks, mit der die Lücke zwischen elektronischer und mechanischer CAD-Software geschlossen werden kann. Mit Hilfe von CircuitWorks können Ingenieure die Konstruktion elektronischer Produkte vereinfachen und beschleunigen, indem sie ECAD-Dateien in ihre 3D-Modelle und 2D-Zeichnungen integrieren.

Bislang musste bei der Entwicklung elektronischer Produkte oftmals das eigentliche Produkt rund um seine elektronischen Komponenten konstruiert werden. Mit CircuitWorks können Ingenieure sicherstellen, dass elektronische Komponenten, wie etwa Leiterplatten, optimal in ihre Produkte passen und funktionieren, ohne dass sie das Konstruktionsfenster der SolidWorks-Software verlassen müssen. »Heute werden nur noch sehr wenige Produkte hergestellt, die rein mechanisch funktionieren«, erläutert Jeff Ray, CEO von SolidWorks. »Die Produkte werden immer intelligenter und komplexer, und somit hängen die Konstruktionen in zunehmendem Maße von den elektronischen Produktkomponenten ab. Die Grenze zwischen Elektronik und Mechanik verschwimmt immer mehr. Daher ist diese Akquisition ein ganz natürlicher Schritt, durch den wir Ingenieuren zu größerer Innovations- und Leistungsfähigkeit verhelfen können.« CircuitWorks ist ab sofort als Komponente des Paketes SolidWorks-Office-Premium verfügbar und wird bestehenden Premium-Kunden ohne Mehrkosten zur Verfügung gestellt. -fr-

Anzeige

SolidWorks Deutschland GmbH, Haar Tel. 0 89/61 29 56 - 0, http://www.solidworks.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige