Märkte + Unternehmen

BMW setzt auf V6 von Dassault Systèmes

Ein weltweit gültiger strategischer Fünf-Jahres-Vertrag zwischen BMW und Dassault Systèmes (DS) soll die PLM-Projekte des Automobilherstellers unterstützen. Mit dem Vertrag schaffen die Unternehmen eine enge Verbindung zwischen ihren Forschungs- und Entwicklungszentren. Dadurch will DS sein Angebot im Automotivebereich verbessern und BMW seinen Entwicklungs- und Produktionsprozess optimieren. Die Softwarelösungen des französischen Konzerns unterstützen BMW in Kernbereichen des Entwicklungs- und Fertigungsprozesses, mit Catia als Rückgrat für die Produktentwicklung.

Die Festlegung auf die PLM-Plattform von Dassault Systèmes soll unter anderem die Zusammenarbeit von BMW-Entwicklern und Entwicklungspartnern vereinfachen.

Die Notwendigkeit, CO2-Emissionen zu reduzieren, hat Automobilhersteller zur Umgestaltung ihrer Geschäftsprozesse gezwungen, um umweltfreundlichere Autos liefern zu können. Übereinstimmend mit dem Anspruch, den Kohlenstoffausstoß zu minimieren, soll die Umsetzung der DS-Lösungen Automobilherstellern helfen, umweltfreundliche, emissionsarme Fahrzeuge zu konzipieren, zu analysieren und zu simulieren – wie beim Projekt I, einem neuen Megacity-Fahrzeug, das im Hinblick auf eine bessere Leistung und einen niedrigen Energieverbrauch optimiert wurde. Durch die Konsolidierung der Entwicklung auf Basis einer einzigen PLM-Software-Plattform kann BMW bewährte Entwicklungskonzepte erschließen und diese über alle Produktlinien hinweg wiederverwenden und so bei der Entwicklung und Herstellung von Neuwagen Zeit einsparen. Eine einzelne Plattform ermöglicht zudem allen Entwicklern, einschließlich Entwicklungspartnern der Lieferkette, eine enge Kollaboration – ein weiterer Faktor zur Straffung des Entwicklungs-Prozesses. Simulia sowie Catia analysis & simulation ermöglicht BMW außerdem, Fahrzeuge früh im Entwicklungszyklus virtuell zu testen und so auf mögliche Schwachstellen frühzeitig aufmerksam zu werden. -sg-

Anzeige

Dassault Systèmes, Stuttgart Tel. 0711/49074-0, http://www.3ds.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Plantafeln

Weigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

mehr...
Anzeige

CAD/CAM-Software

Die Spinne verschwindet

Die Spinne im Logo von Delcam war ein markantes Symbol des britischen Herstellers. Nach der Übernahme durch Autodesk im Februar 2014 ging nicht nur die Eigenständigkeit verloren, sondern auch viele Mitarbeiter haben das Unternehmen verlassen.

mehr...