Märkte + Unternehmen

Neuer Finanzchef für Europa bei Zuken


Neuer Finanzchef für Europa bei Zuken

Karl Heinz Driediger verfügt über weitreichende Controlling-Erfahrung, die er nun bei Zuken einbringen wird.

Seine zunehmende Marktpräsenz und seit Jahren steigende Auftragsvolumina in Europa haben Zuken dazu bewogen, nun auch die Führungsstruktur des Unternehmens zu erweitern. Die jüngste Personalie in diesem Zusammenhang ist die Ernennung von Karl Heinz Driediger zum European Financial Manager, einer neu geschaffenen Position innerhalb der Konzernleitung.

Karl Heinz Driediger, der bereits Führungsverantwortung im kaufmännischen Bereich bei namhaften Firmen wie Triumph-Adler und Olivetti innehatte, verfügt über weitreichende Controlling-Erfahrung, die er nun bei Zuken einbringen wird. Eine seiner ersten Aufgaben ist zugleich eines der wichtigsten Konzernziele überhaupt, denn eine Generalüberholung des firmeninternen Finanzwesens soll dafür sorgen, dass das Wachstum des Unternehmens auch in der Zukunft auf gesunden Beinen steht.

Gerhard Lipski, Director of Western Market Sales, begrüßt die Schaffung dieses neuen Führungspostens: »Die Marktpräsenz von Zuken in Europa hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Um mit diesem Wachstum mitzuhalten, muss unser Unternehmen dynamisch sein. Mit solchen strategischen Veränderungen sorgen wir dafür, dass wir diesen Erfolg weiter ausbauen können. Und das müssen wir, wenn wir unseren Kunden auch langfristig ein verlässlicher und starker Partner sein wollen.« -fr-

Anzeige

Zuken GmbH, Hallbergmoos Tel. 0 89/60 76 96 00, http://www.zuken.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige