Märkte + Unternehmen

Geballte Kompetenz in Sachen Werkstoffe


Geballte Kompetenz in Sachen Werkstoffe

»Es ist unser zentrales Anliegen, die Entwickler auf ihrem Weg zum optimalen Werkstoff richtungsweisend zu begleiten«, erläutert Wolfgang Kollenberg, Geschäftsführer des Werkstoffzentrums Rheinbach.

Am 17. und 18. September 2008 findet in Rheinbach erstmals für Konstrukteure und Produktentwickler die Vortragsveranstaltung »Werkstoffkompetenz in NRW« statt. Initiatoren der hochkarätig besetzten Fachtagung sind die Mitgliedsfirmen der im Mai gegründeten Plattform »Werkstoffkompetenz«. In einer begleitenden Ausstellung präsentieren zahlreiche Firmen neue Materiallösungen, realisierte Produkte und technische Dienstleitungen.

Mit ihrem Ansatz, Ingenieuren aller Branchen ganz konkrete Entscheidungshilfen zu bieten, hat die Initiative offenbar den Nerv der Zeit getroffen. Denn schon auf der ersten Veranstaltung des neuen Experten-Netzwerks werden namhafte Referenten aus Industrie und Forschung über aktuelle Trends und Projekte berichten sowie zahlreiche bekannte Unternehmen ausstellen. Die Veranstaltung wird konzentriert und industrienah sowohl neue Ansätze als auch realisierte Produkte aus verschiedenen Werkstoff-Welten präsentieren. In den Vorträgen und anhand der gezeigten Exponate werden das Anwendungspotential neuer Werkstoffe dargestellt, das Spannungsfeld Werkstoffe und Nachhaltigkeit beleuchtet sowie spezielle Werkstoffe für innovative Produkte vorgestellt. Das Thema Verbundlösungen steht ebenfalls auf dem Plan. Das aktuelle Veranstaltungsprogramm ist unter http://www.werkstoffkompetenz.de einzusehen.

Anzeige

Die Plattform »Werkstoffkompetenz« wurde im Mai diesen Jahres aus der Taufe gehoben. Gründer sind das Kunststoff-Institut Lüdenscheid, der Dienstleister Material Connexion Cologne und das Werkstoffzentrum Rheinbach. Zentrales Anliegen der neuen Initiative ist es, Konstrukteuren und Produktentwicklern bei ihrer Suche nach dem passenden Werkstoff praxisnah zur Seite zu stehen. -sg-

Werkstoffzentrum Rheinbach GmbH, Rheinbach, Tel. 02226/1698-10, http://www.werkstoffzentrum.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige