Märkte + Unternehmen

Ferchau wird zum EADS A Supplier

Der auf Luft- und Raumfahrt spezialisierte Ferchau-Geschäftsbereich Aviation wurde von EADS zum »EADS A Supplier for Engineering Services« ausgewählt. Damit gehört Ferchau Aviation zum festen Kreis aus fünf bevorzugten A-Zulieferern für Engineering-Dienstleistungen. Zuvor hatte EADS gemeinsam mit seinen fünf Geschäftsbereichen aus insgesamt mehr als 2.000 Anbietern den begrenzten Kreis von 28 leistungsfähigen und verlässlichen Hauptzulieferern ausgewählt, um die Zuliefererkette zu optimieren, Kosten einzusparen und weltweite Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Ende des Jahres 2008 wurden aus diesen 5 A- und 23 B-Supplier festgelegt. Diese werden jährlich neu eruiert.

Der Ferchau-Geschäftsbereich Aviation ist zertifizierter Engineering-Dienstleister von Airbus, hier die Endmontage in Toulouse.

Aviation ist zertifizierter Engineering-Dienstleister von Airbus und weiteren Kunden im Luft- und Raumfahrtbereich und beschäftigt derzeit mehr als 540 Mitarbeiter an den Standorten Bremen, Hamburg, Toulouse, Bristol, München, Laupheim und Donauwörth. -fr-

Ferchau Engineering GmbH, Gummersbach Tel. 0 22 61/30 06 - 0, http://www.ferchau.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...