Märkte + Unternehmen

CAE Consulting GmbH ist neuer Partner von Zuken

Zuken und sein Tochterunternehmen CIM-Team haben einen neuen Consulting-Partner in Österreich. Gemeinsam mit der CAE Consulting GmbH möchte der Hersteller der E-CAE-Lösung E³.series der Unterstützung für seine Produktreihe in der Alpenrepublik zusätzlichen Schub geben.

Durch die neue Partnerschaft erhalten nun auch die österreichischen Anwender der E³.series-Software ortsnahen Zugang zu Know-how und Trainingsangeboten. Spezialisierte Berater stehen bereit, um die Software-Lösungen für Verdrahtungsplanung, Panel-Entwicklung und Fluiddesign besser nutzen und ihre Produktivität und Entwicklungsqualität optimieren zu können.

»Die Partnerschaft mit der CAE Consulting GmbH schafft mehr Nähe zu den österreichischen Anwendern. So stellen wir eine optimale Betreuung ihrer individuellen Entwicklungsumgebungen sicher und können ihnen besser dabei helfen, das Potenzial unserer Software-Lösungen optimal auszuschöpfen«, freut sich Joachim Frank, Gesellschafter von CIM-Team und bei Zuken zuständiger Director E³.business.

Die CAE Consulting GmbH wurde im Jahr 2003 gegründet und positioniert sich als spezialisierter Dienstleister für die Optimierung von CAE-Kundensystemen und -Installationen.

Zu den Leistungen des Un- ternehmens gehören unter anderem Benchmark-Tests, Schulung- en und Beratung bei der Einführung und weitergehenden Integration von Software-Lösungen in die kundenspezifischen Entwicklungsprozesse. -fr-

Anzeige

Zuken GmbH, Hallbergmoos Tel. 0 89/60 76 96 - 0, http://www.zuken.com/e3 http://www.cae-consulting.at

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige