Märkte + Unternehmen

Autoform und Seat evaluieren Processplanner

Blechumformung


Die Autoform Engineering GmbH, Anbieter von Softwarelösungen für die Blechumformung, hat gemeinsam mit dem Automobilhersteller Seat Autoforms neue Softwarelösung für eine kostenoptimierte Grobmethode – Autoform-Processplanner – evaluiert. Seat stieß zum gemeinsamen Projekt aufgrund seiner vielfältigen Erfahrungen bei der Fertigungsplanung zahlreicher Fahrzeugprojekte, deren Bauteile bereits in Produktion sind. Um mit Autoform-Processplanner vertrauter zu werden und um seine Vorteile in der täglichen Anwendung zu erforschen, wurden diverse Grobmethoden aus vorangegangenen Fahrzeugprojekten definiert. Zudem half Autoform-Reportmanager beim Erstellen von Berichten. Dabei zeigte sich, dass Processplanner die schnelle und transparente Definition von kostenoptimierten Grobmethoden ermöglicht. Auf diese Weise können Anwender unterschiedliche Fertigungsalternativen schnell evaluieren und gewinnen Einblick in die damit verbundenen Kosten. Die Ergebnisse aus dieser Evaluationsphase haben das Team bei Seat überzeugt, so Autoform, so dass die gleiche Vorgehensweise für die Tiefziehteile des neuen, aktuell produzierten Modells Ibiza angewendet wurde. Das Expertenteam konnte schnell und unkompliziert Grobmethoden für Angebotsanfragen definieren sowie umfassende, transparente Berichte bereitstellen. -mc-

AutoForm Engineering GmbH, Dortmund Tel. 0231/9742-320, http://www.autoform.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige