Märkte + Unternehmen

Wilo SE erweitert Vorstand

Der Aufsichtsrat der Wilo SE hat Gilbert Faul mit Wirkung zum 1. Oktober 2011 in den Vorstand des Unternehmens berufen.

Der 44-jährige Diplom-Ingenieur Gilbert Faul ist bereits seit 2001 sehr erfolgreich für die Wilo Gruppe tätig.

Der 44-jährige Diplom-Ingenieur ist Franzose und bereits seit 2001 sehr erfolgreich für die Wilo Gruppe tätig. Sein Engagement in Asien hat wesentlich dazu beigetragen, dass die Wilo Gruppe überproportionales Wachstum in den aufstrebenden Märkten dieser Region erzielt.

Gilbert Faul wird weiterhin mit Sitz in Peking für die Geschäftstätigkeit von Wilo in Asien und darüber hinaus für die Entwicklung der Wachstumsmärkte in den Ländern Russland, Ukraine, Türkei, den Staaten der Golfregion und Afrikas verantwortlich sein.

"Die Erweiterung des Vorstandes der um Gilbert Faul trägt dem überproportionalen Wachstum und der schnellen Entwicklung der Unternehmensgruppe, insbesondere in den Emerging Markets, Rechnung", erläutert der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Dr. Heinz-Gerd Stein.

Der Vorstand der setzt sich nun ab 1. Oktober 2011 aus vier Mitgliedern zusammen. Vorstandsvorsitzender ist Oliver Hermes. Des Weiteren gehören dem Gremium neben Gilbert Faul Dr. Holger Krasmann und Eric Lachambre an.

"Wir freuen uns, dass mit der Berufung von Gilbert Faul die neue Vorstandsposition intern besetzt wird und wünschen ihm viel Erfolg für seine neue Aufgabe. Mit der Erweiterung des Vorstandes der Wilo SE unterstützt der Aufsichtsrat eine verstärkte Ausrichtung der Vorstandsarbeit an den Erfordernissen der Märkte und Kunden", illustriert Oliver Hermes. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hocheffiziente Pumpentechnik

Stromkosten senken

In einem kunststofftechnischen Betrieb wurden 2011 zwei veraltete Blockpumpen in der Prozesswasserversorgung gegen hocheffiziente Trockenläuferpumpen der neuen Generation getauscht. Ein Vergleichstest zeigte: Dank der neuen Pumpen der Baureihe...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...