Märkte + Unternehmen

Wieland Electric: Stärkung des Elektronikgeschäftes

Wieland Electric integriert das Komponentengeschäft der Berliner Schleicher Electronic und verstärkt dabei die kundennahen Bereiche Produktentwicklung, Produktmarketing und Vertrieb für die Elektronik. Gleichzeitig trennt sich die Wieland-Gruppe vom Steuerungsgeschäft und der Schleicher Electronic GmbH & Co. KG.

Mit Wirkung zum 01. Juli 2007 hat die Wieland Holding GmbH, Bamberg, sämtliche Anteile an der Schleicher Electronic GmbH & Co. KG, Berlin, an die Münchner Industrieholding Aurelius AG verkauft. Die strategische Konzentration führte zur Veräußerung der bereits heute unabhängig auf dem Markt agierenden Schleicher Steuerungstechnik. Der langfristige und wertorientierte Investitionsansatz der Aurelius-Gruppe ermöglicht es, für die Schleicher KG neue Wachstumsmöglichkeiten zu eröffnen und den erreichten unternehmerischen Erfolg fortzusetzen und auszubauen. Wieland wird im Komponentengeschäft auch weiterhin eng mit Schleicher im Rahmen einer definierten Kunden-Lieferanten-Beziehung zusammenarbeiten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...