Märkte + Unternehmen

Werkzeugmaschinenindustrie in Hochform

Im ersten Halbjahr stiegen die Bestellungen in der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um weitere 14 Prozent. Dabei zog der inländische Auftragseingang um 9 Prozent an; die ausländische Nachfrage legte um 17 Prozent zu.

"Damit hat unsere Industrie auf sehr hohem Niveau nochmals zulegen können", resümiert Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des VDW. Erfreulich sei, dass die Anzahl der Beschäftigten zum ersten Mal seit 1994 die Marke von 70 000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen wieder überschritten habe. Topwerte zeigten auch die Kapazitätsauslastung mit über 96 Prozent und der Auftragsbestand mit 9,2 Monaten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...