Märkte + Unternehmen

Werkstoff: Neuer kohlefaserverstärkter Verbundwerkstoff

Windform SP ist ein neues Hochleistungsmaterial für 3D-Druck und Additive Manufacturing von CRP Technology. Dabei handelt es sich um einen kohlefaserverstärkten, polyamid-basierten, tiefschwarzen Werkstoff, mit dem sich genaue Prototypen sowie funktionale Teile für den Automobilbau, den Motorsport und Luftfahrtanwendungen herstellen lassen. Windform SP hat ähnliche mechanische Eigenschaften wie Windform XT 2.0, zeichnet sich aber zusätzlich durch bessere Widerstandsfähigkeit gegen Schläge, Vibrationen und Deformationen aus. Zudem weist es sehr gute thermische Eigenschaften auf, ist sehr hitzebeständig und nimmt keine Feuchtigkeit oder Flüssigkeiten auf. Besonders aufgrund der tiefschwarzen Farbe eignet sich das Material auch für ästhetische Anwendungen, bei denen es auf das Design ankommt. Der Werkstoff ist als Puder erhältlich.-mc-

Das tiefschwarze Hochleistungsmaterial eignet sich laut Hersteller aufgrund seiner hohen Wärmestabilität besonders für Automotive-Anwendungen "unter der Haube". (Bild: CRP Technology)

CRP Technology srl, Modena/Italien
Tel. +39 059/821135, www.windform.eu

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige