Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen>

Weidmüller eröffnet technisches Vertriebsbüro in Ulm

Schulungen, Events und MeetingsWeidmüller eröffnet technisches Vertriebsbüro in Ulm

Weidmüller stärkt seine Präsenz mit einem technischen Vertriebsbüro für Kunden im süddeutschen Raum. Das Büro in Ulm dient vorwiegend als Location für Schulungen, Events und Meetings die für und mit den Kunden durchgeführt werden.

sep
sep
sep
sep
Weidmüller Vertriebsbüro in Ulm

Kundennähe ist ein entscheidender Faktor für erfolgreiche Vertriebsarbeit mit kom­plexen Elektronikprodukten, Automatisierungs- und Digitalisierungslösungen. Weidmüller hat des­halb die Nähe zu den süddeutschen Kunden in den Fokus gerückt. Im Mittelpunkt der Vertriebsakti­vi­täten stehe es, den Kun­den zu verstehen, Lösungen gemeinsam mit ihm zu entwickeln und dadurch für ihn einen Mehr­wert zu schaffen. 

In gut ausgestatteten und lichtdurchfluteten Räu­men des Vertriebsbüros werden individuelle Schulungen und persönliche Gesprä­che stattfinden. Das Unternehmen will hier umfassende Beratungskompetenz zu den Themen Industrie 4.0, Automatisierung / Digitalisierung und Vernetzung sowie zu innovativen Produkten und Serviceleistungen rund um den Schaltschrankbau bündeln. Mit prozessunterstützenden Serviceleistungen in allen Phasen des Schaltschrankbaus sollen die Kunden einen Mehrwert erzielen – von der Planung über die Installation bis zum laufen­den Betrieb. Ein passgenaues und kosteneffi­zientes Ergebnis stehe dabei an erster Stelle, z.B. ein auf Bauraum und Kosten optimierter Schalt­schrankaufbau oder eine Servicekostenreduzierung mittels vorausschauender Wartung durch die Anwendung von Industrial Analytics. Den Pre-& After-Sales-Ser­vice bildet weiterhin der gut geschulte Kundenservice und Vertriebsinnen­dienst in Detmold. kp

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Vorstand der Weidmüller Gruppe

Rekordergebnis 2017Weidmüller erzielt 740,3 Millionen Euro Umsatz

Die Weidmüller Gruppe erwirtschaftete im erfolgreichen Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 740,3 Millionen Euro.

…mehr
Auszeichnung für Weidmüller

Top Employer 2018Weidmüller für hervorragendes Mitarbeiterumfeld ausgezeichnet

Das Top Employers Institute zertifiziert Weidmüller zum zehnten Mal in Folge als Top Employer Deutschland Ingenieure 2018.

…mehr
Kommunikationsnetzwerke: Umstellung von Profibus auf Profinet

KommunikationsnetzwerkeUmstellung von Profibus auf Profinet

Installationskonzepte auf der Basis von Profibus stoßen bei hohem Automatisierungsgrad und kurzen Durchlaufzeiten an ihre Grenzen. Mit Profinet steht eine etablierte Technologie zur Verfügung. Murrelektronik bietet Plug&Play-Devices für Profinet-Netzwerke, die mittels IODD-on-Board-Technologie die Integration von IO-Link ermöglichen.

…mehr
Marktanalyse: Wie KI die Arbeitswelt verändert

MarktanalyseWie KI die Arbeitswelt verändert

Durch Künstliche Intelligenz und Automatisierung verändert sich der Arbeitsalltag und damit auch der Mensch. Welchen Einfluss die Digitalisierung auf den Menschen hat und welche Fähigkeiten und Kompetenzen an Bedeutung gewinnen werden, zeigt eine aktuelle Studie.

…mehr
Vakuumerzeuger

VakuumerzeugerDatentransparenz bei Handhabungsaufgaben

Bei Schmalz dreht sich auf der Automatica alles um die intelligente Automatisierung. Der Vakuum-Experte präsentiert den elektrischen Vakuumerzeuger ECBPi, welcher ohne Druckluft arbeitet und sich für Handhabungsaufgaben in der mobilen Robotik eignet.

…mehr
Anzeige
Anzeige

SCOPE-Gewinnspiel

SCOPE-Gewinnspiel


Jeden Monat gibt es auf SCOPE-Online ein Gewinnspiel. Mitmachen lohnt sich. Es gibt tolle Preise.

Anzeige - Highlight der Woche

Standortplanung 4.0

Standortplanung 4.0

Mit einem kompletten Leistungsspektrum im Industrie- und Gewerbebau sowie ihrer besonderen Kompetenz in puncto Standortplanung und -optimierung ebnet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH mittelständischen Fertigungsunternehmen den Weg für eine schlanke, effiziente Produktion und für die Einführung moderner Industrie 4.0-Technologien. Informieren Sie sich im neuen Projektmagazin!

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung


Anzeige

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1: Roboterzellen

Haas Automation präsentiert Unternehmensfakten – Folge 1:

In dieser ersten Folge der neuen Reihe „Unternehmensfakten“ von Haas Automation führt Sie Fertigungstechniker Andrew Harnett hinter die Kulissen des Haas Werks in Oxnard, Kalifornien, USA. Er zeigt Ihnen, wie eine Spindelwelle für eine neue Drehmaschine der Modellreihe ST von Haas bearbeitet wird. Wir folgen der Produktion von Anfang bis Ende. Begonnen wird beim Rohling, der in einer der Roboterzellen unseres Werks gedreht wird. Dann geht es weiter zur Spindelmontage und letztendlich zum Einbau in ein fertiges Drehzentrum ST-35.

Mediadaten 2018

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

E-Kataloge bei SCOPE

E-Kataloge bei SCOPE


Hier finden Sie aktuelle E-Kataloge aus Produktion und Technik. Einfach durchblättern, informieren und Anbieter kontaktieren!

SCOPE ONLINE IN SOCIAL NETWORKS

SCOPE ONLINE Newsletter

SCOPE Online Newsletter bestellen

Unser Newsletter informiert Sie kostenlos über die wichtigsten Neuigkeiten aus der Industrie, die Sie mit der gedruckten Ausgabe nicht oder später erhalten.

News unseres Partners smart engineering

Bildergalerien bei SCOPE

Wichtige Stichwörter im SCOPE Archiv