Märkte + Unternehmen

Weidmüller: Arnold Büscher neuer Geschäftsführer

Arnold Büscher ist neuer Geschäftsführer der Weidmüller GmbH & Co. KG.

Arnold Büscher hat zum 1. November 2010 die Geschäftsführung der Weidmüller GmbH & Co. KG., deutsche Vertriebsgesellschaft der Weidmüller-Gruppe, übernommen. Er löst damit Kurt Kantner ab, der das Unternehmen zum 31.12.2010 verlassen wird, um sich aktiv im Bereich einer privaten Stiftung zu engagieren. "Wir danken Herrn Kantner für die erfolgreiche Führung der Weidmüller GmbH in den letzten Jahren. Wir freuen uns, mit Herrn Büscher einen erfahrenen Geschäftsführer gewonnen zu haben, der mit seiner Expertise über Märkte sowie über die Anwendungen unserer Kunden den Erfolg unseres deutschen Vertriebs weiter vorantreiben wird", betont Vertriebsvorstand Volpert Briel. Büscher war zuvor bei mehreren namhaften Unternehmen Führungskraft im nationalen und internationalen Vertrieb. Unter anderem verantwortete er als Geschäftsführer der Rittal Corporation den Vertrieb des internationalen Unternehmens in den USA. Zuletzt war er als Geschäftsbereichsleiter bei den Schäfer Werken in Neunkirchen / Siegerland tätig. "Der internationale Erfolg von Weidmüller basiert auch auf den tiefen Wurzeln und stabilen Geschäftsbeziehungen hier in Deutschland. Diese gilt es weiter auszubauen und neue Kunden für uns zu gewinnen. Eine Aufgabe, auf die ich mich freue", so Büscher zu den Zielen seiner neuen Tätigkeit. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industrial Analytics

Schneller als der Fehler

Mithilfe intelligenter Datenanalyseverfahren können Maschinen- und Anlagenbetreiber Anomalien frühzeitig erkennen und ungeplanten Maschinenstillständen vorbeugen. Weidmüller legt für diese Vorhersagen handfeste mathematische und statistische...

mehr...

IBM Cloud

Mendix stellt neue Plattformerweiterung vor

Die neue Plattformerweiterung von Mendix in IBM Cloud wurde optimiert und Cloud-nativ mit IBM Cloud-Services integriert. Die Cloud-Architektur unterstützt die Kubernetes-Containerisierung des IBM-Ökosystems, wodurch Zugriff auf die Funktionen von...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...