Märkte + Unternehmen

Walter Möck und ACI Laser: Strategische Zusammenarbeit

Der baden-württembergische Maschinen- und Anlagenbauer Walter Möck wird zukünftig die Lasergeräte der ACI Laser vertreiben und kundenspezifische Lösungen anbieten. Mit der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen soll der Vertrieb der Produkte von ACI Laser in Kombination mit einem Handarbeitsplatz als Sondermaschine oder zur Integration in Fertigungsanlagen im süddeutschen Raum intensiviert werden.

Durch die Zusammenarbeit wird die Produktpalette für beide Firmen erweitert. Spezifische Lösungen, Projektbetreuung und Abwicklung werden ohne weitere Schnittstellen und Reibungsverluste realisiert.

ACI Laser in Nohra bei Weimar entwickelt, fertigt und vertreibt Laser und Lasersysteme zum Beschriften und Kennzeichnen. Walter Möck in Sonnenbühl-Willmandingen bei Tübingen ist seit 1970 im Bereich des Maschinen- und Anlagenbaus ein zuverlässiger Partner seiner Kunden.

Bild: Mirko Wunderlich, Geschäftsführer vom Unternehmen ACI Laser und Manuel Möck, geschäftsführender Gesellschafter der Firma Walter Möck.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...