Märkte + Unternehmen

Vom Handel mit Speicherchips zum Grafikkartenhersteller

PNY Technologies feierte im Mai 25-jähriges Bestehen. Zum Produktspektrum gehören neben Grafikkarten für CAx-Anwendungen auch Flash-Speicherkarten, USB-Sticks, SSD und Speicher-Upgrade-Module. Das Unternehmen wurde 1985 gegründet und war zunächst ein kleiner Betrieb in Brooklyn, New York, der Speicherchips ankaufte und verkaufte. Heute sind die Produkte von PNY weltweit bekannt und in den wichtigsten Einzelhandelsgeschäften erhältlich. Tony Gomez, Vice-President Sales und Marketing von PNY, erklärt: »Das 25-jährige Bestehen unterstreicht die Anpassungsfähigkeit des Unternehmens auf einem Markt, der stetigen Änderungen unterworfen ist und in dem ein starker Wettbewerb herrscht.« -co-

PNY Technologies, Haar b. München, Tel. 089/4545979-0, www.pny.eu

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige