Branchenmanager für Aufzüge und Fahrtreppen

Mara Hofacker,

Volker Trein verstärkt Vertriebsteam von Bernstein

Seit Oktober 2018 verstärkt Volker Trein (47) das Vertriebsteam von Bernstein als Branchenmanager für Aufzüge und Fahrtreppen.

Volker Trein verstärkt die Bernstein AG als Branchenmanager für Aufzüge und Fahrtreppen. © Bernstein

Das Familienunternehmen, ein Anbieter für industrielle Sicherheitstechnik, bietet mit einem umfassenden Angebot aus Schaltern, Sensoren, Gehäusen und Bedienterminals seinen Kunden vielseitige Lösungen. „Dank seiner umfangreichen Erfahrung kennt Volker Trein die Branche sehr gut und hat bisher weltweit Kunden und Kollegen in fachspezifischen Anwendungen beraten. Um die Position der Bernstein AG am Markt weiter zu stärken und auszubauen, rundet er unser Vertriebsteam optimal ab“, erläutert Nicole Bernstein, Vorstand für Vertrieb und Marketing, die Entscheidung.

Volker Trein ist bereits seit 2002 im Bereich Aufzugstechnik tätig. Zunächst konnte er sich als Servicemitarbeiter mit Inbetriebnahmen und Fehlersuchen bei einem Aufzug-Steuerungshersteller umfangreich in die Branche einarbeiten. Zum Spezialisten wurde er darüber hinaus durch seine zusätzliche Ausbildung zum Steuerungstechniker und anschließend durch seine fast 15-jährige Mitarbeit im technischen Vertrieb eines Herstellers von Aufzugschaltgeräten. „Der gute Kontakt zu den Monteuren im Schacht, die Erfahrungen, die ich selbst direkt im Feld sammeln konnte, sowie der langjährige Austausch mit Kunden und Kollegen sind für mich die wichtigste Grundlage meiner Position bei Bernstein. Ich kenne die Branche und ihre Herausforderungen und freue mich, mit diesem Wissen nun vor allem kundenspezifische Projekte weiter zu forcieren“, berichtet Volker Trein über seine Motivation.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

OPC UA und openSAFETY

Linien sicher automatisieren

Industrie 4.0 erfordert modulare und flexible Fertigungskonzepte. Während diese Konzepte auf funktionaler Steuerungsebene allmählich umgesetzt werden, schien es bisher unmöglich, auch die Sicherheitstechnik auf Linienebene entsprechend flexibel zu...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hardware

Verlängerter Lebenszyklus für Computer

In nahezu jedem Unternehmen und in jeder Behörde müssen PCs und Notebooks nach Ablauf ihres Lebenszyklus ausgetauscht werden. Das kostet und belastet das Klima durch Emissionen, die bei Herstellung und Transport entstehen.

mehr...