Märkte + Unternehmen

Virtual Reality/PLM: ComputerKomplett Ascad und nVIZ kooperieren

ComputerKomplett Ascad und nVIZ realisieren gemeinsam Projekte zur Integration von Virtual Reality-Anwendungen in den gesamtem PLM-Prozess. Ziel ist es, allen involvierten Unternehmensbereichen von der Produktidee über das Design, die Entwicklung bis hin zur Vermarktung eine gemeinsame Datenbasis und eine bedienerfreundliche Oberfläche zur Verfügung zu stellen. Virtual Reality (VR) soll den Designprozess unterstützen, zu einer Verkürzung der Durchlaufzeiten führen und zur Senkung der Kosten beitragen. Ascad sorgt für die Integration des VR-Autorensystems und der darin erzeugten Daten in das vorhandene PLM-System, zeichnet verantwortlich für die Optimierung der Prozessabläufe und den laufenden Support. Das Unternehmen nVIZ berät die Kunden in dem Themenfokus Virtual Reality, von der optimalen Prozessabbildung über die Auswahl geeigneter VR-Soft- und Hardware bis hin zur Ausbildung in VR-Methodiken. "Der Vorteil für den Kunden sind virtuelle Prototypen, die ohne Medienbruch in Design, Entwicklung, Sales, Marketing und Kundendienst für fotorealistische und interaktive Produktpräsentationen zur Verfügung stehen", ergänzt nVIZ-Geschäftsführer Ingolf Rehfeld. Erste gemeinsame Erfolge der Kooperation wurden bei der BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH erzielt.-mc-

Ingolf Rehfeld, Geschäftsführer nVIZ, berät Kunden mit dem Themenfokus Virtual Reality. (Bild: ComputerKomplett)

ComputerKomplett Ascad GmbH, Bochum
Tel. 0234/9594-0, www.computerkomplett.de

Anzeige

nVIZ GmbH, Steinheim
Tel. 07144/8874983, www.nviz.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige