Märkte + Unternehmen

Viessmann baut Marktposition 2009 weiter aus

Der Heiztechnik-Hersteller Viessmann hat im vergangenen Jahr einen Gesamtumsatz von gut 1,6 Milliarden Euro erwirtschaftet. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies zwar eine Verringerung um 5,9 Prozent bzw. 100 Millionen Euro, fast die Hälfte davon resultiert jedoch aus Währungsverlusten. Rückgänge gab es in Osteuropa, aber auch in der Türkei und in Spanien, wo die Marktentwicklung aufgrund der Wirtschafts- und Finanzkrise generell negativ war. Unterm Strich konnte die Marktposition trotz schwieriger Rahmenbedingungen ausgebaut werden, wie der Geschäftsführende Gesellschafter
Dr. Martin Viessmann auf der Jahrespressekonferenz in Frankfurt bekannt gab.
Zum Jahreswechsel hat Viessmann die Firma Schmack Biogas übernommen, um das Portfolio auch in diesem Bereich zu vervollständigen. Schmack ist einer der führenden deutschen Anbieter von Biogasanlagen nach dem Prinzip der Nassfermentation.

Für 2010 ist ein Umsatzwachstum von fünf Prozent geplant, dabei setzt das Unternehmen auf die Einführung neuer Produkte, den fortschreitenden Strukturwandel auf den internationalen Märkten in Richtung Brennwerttechnik sowie vor allem auf die Marktpenetration des Viessmann Komplettprogramms für alle Energieträger und Anwendungsbereiche.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gas-Brennwerttechnik

Wirtschaftliche Wärme

Anfang des Jahres wurde in Menden das Kompetenz Zentrum Metall des Elektrotechnik-Unternehmens OBO Bettermann vollständig bezogen. Die Halle des Zentrums wird von drei Viessmann Brennwertkesseln Vitocrossal 300 beheizt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...