Märkte + Unternehmen

Viele Highlights auf dem Abas Kundenforum

Mehr als 700 Teilnehmer informierten sich am 24. und 25. September 2009 in Karlsruhe über Neuerungen und Highlights rund um die Abas-Business-Software. Im Eröffnungsvortrag zeigte der Vorstandsvorsitzende Werner Strub anhand von anschaulichen Beispielen, welche Potenziale sich gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten realisieren lassen. Sein Credo: Wer die Zeit jetzt zum Optimieren seiner Geschäftsprozesse nutzt, wird gestärkt aus der Krise hervorgehen. Viel Interesse fand die Ankündigung des »High Performance Arbeitsplatzes«: Das Beratungshaus Gartner nennt Enterprise Portale an erster Stelle, wenn es um relevante Technologien der Softwarebranche in den nächsten Jahren geht. Peter Forscht, COO der ABAS Software AG, sieht hier großes Potential. Gemeinsam mit den Kunden will Forscht die in allen Bereichen der ERP- und E-Business-Software `vergrabenen Schätze´ heben und Technik in Nutzen übersetzen. Ein Prozess, der bei Abas bereits in vollem Gange sei. Zahlreiche Workshops zeigten interessierten Anwendern zudem, welche Neuerungen die aktuelle Version der ERP-Software bietet: Beispielsweise die Virtualisierung der Abas-Business-Software um Kosten zu senken oder die Top-aktuelle Java-Technologie. -sg-

Abas Software AG, Karlsruhe Tel. 0721/9672301, http://www.abas.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige