Ventilatorensystem ZAplus prämiert

Innovation Award für Ziehl-Abegg

Die China Refrigeration Organisation hat das Ventilatorensystem ZAplus von Ziehl-Abegg im Rahmen der asiatischen Fachmesse für Kühl-, Klima- Heizungs- und Lüftungstechnik mit dem Innovation Award ausgezeichnet.

Der Geschäftsführer von Ziehl-Abegg in China, Jason Liu, präsentiert auf der China Refrigeration die Urkunde für das "Innovated Product of the Year". Im Hintergrund ist das ausgezeichnete Ventilatorensystem ZAplus zu sehen.

Eingesetzt wird das schon mehrfach prämierte Ventilatorensystem ZAplus in Supermärkten, in Hotels oder etwa in der Kältetechnik.

Von den 1100 Unternehmen aus mehr als 30 Ländern, die auf der China Refrigeration ausstellen, haben sich etliche um das Siegel der China Refrigeration Organisation beworben. In der Kategorie Heizung und Lüftungszubehör ist Ziehl-Abegg der einzige Ventilatorenhersteller, der die Jury mit einem Produkt überzeugen konnte. Beim Ventilatorensystem ZAplus hoben die Juroren vier Hauptgründe für die Auszeichnung hervor: die Hocheffizienz, die Geräuscharmut, die Zuverlässigkeit und die Flexibilität.

"Innovated Product of the Year" ist der Titel, den das kompakte Ventilatorensystem ZAplus nun in Shanghai erhalten hat. "Wir sind als einziger Ventilatorenhersteller ausgezeichnet worden", freut sich Vorstandsvorsitzender Peter Fenkl. "Die China Refrigeration Organisation hat den Innovation Award an uns vergeben, weil das Gesamtsystem ZAplus sehr ausgeklügelt ist", betont Jason Liu, der Geschäftsführer von Ziehl-Abegg in China. Denn Ventilator, Motor und Steuerung sind in einer kompakten Einheit aus hochfestem Verbundwerkstoff fest integriert. Dies optimiert den Luftstrom und erübrigt unnötiges Verpackungsmaterial. Beim Flügeldesign haben sich die Entwickler am leisesten Raubvogel, der Eule, orientiert: Zacken an der Hinterkante des Ventilatorflügels und ein Knick am Rand reduzieren die Geräuschentwicklung. Eine Stromersparnis im Verbrauch von gut 25 Prozent sind mit diesem System problemlos möglich.

Anzeige

Da ZAplus extrem energiesparend ist und einen neuen Standard in Punkto Effizienz setzt, ist das System der EU-Richtlinie fürs Energiesparen (ErP) deutlich voraus. Im vergangenen Sommer ist das ZAplus beim internationalen Plus-X-Award zum besten Ventilator des Jahres gekürt worden.

Die Auszeichnung ist auch wichtig für Ziehl-Abegg, weil das weltweite Vertriebs- und Produktionsnetz des Unternehmens immer dichter gespannt wird. Die Standorte in Asien, Amerika und Australien werden kontinuierlich zu Montage- und Produktionsstandorten ausgebaut, um näher an den Kunden zu sein. Da passt die Auszeichnung bei der China Refrigeration gut ins Konzept und rundet den Siegeszug des ZAplus in vielen Wettbewerben gelungen ab. kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige