Märkte + Unternehmen

VDMA: Manfred Wittenstein zum Präsidenten gewählt

Manfred Wittenstein ist auf der Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau in Hamburg zum Präsidenten gewählt worden. Er löst turnusgemäß Dr. Dieter Brucklacher ab.

Manfred Wittenstein, Vorstandsvorsitzender der Wittenstein AG in Igersheim, war seit 2004 Vizepräsident des VDMA, seit acht Jahren Mitglied des Hauptvorstands und seit fünf Jahren Mitglied des Engeren Vorstands.

Dr. Thomas Linder, Geschäftsführender Gesellschafter der Groz-Beckert KG in Albstadt, und Joachim Rohwedder, Vorstandsvorsitzender der Rohwedder AG in Bermatingen, wurden auf der VDMA Mitgliederversammlung am Freitag zu Vizepräsidenten gewählt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...

Unternehmensakquisen

Zwei Blickwinkel: Akquisewellen

Im Markt ist gerade viel Geld im Umlauf. Und es wird genutzt: für Unternehmensakquisen. Was aber bewegt Firmen dazu, eine andere zu übernehmen? Die Chefredakteure von SCOPE und materialfluss haben sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht.

mehr...
Anzeige