Märkte + Unternehmen

VDMA: Manfred Wittenstein zum Präsidenten gewählt

Manfred Wittenstein ist auf der Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau in Hamburg zum Präsidenten gewählt worden. Er löst turnusgemäß Dr. Dieter Brucklacher ab.

Manfred Wittenstein, Vorstandsvorsitzender der Wittenstein AG in Igersheim, war seit 2004 Vizepräsident des VDMA, seit acht Jahren Mitglied des Hauptvorstands und seit fünf Jahren Mitglied des Engeren Vorstands.

Dr. Thomas Linder, Geschäftsführender Gesellschafter der Groz-Beckert KG in Albstadt, und Joachim Rohwedder, Vorstandsvorsitzender der Rohwedder AG in Bermatingen, wurden auf der VDMA Mitgliederversammlung am Freitag zu Vizepräsidenten gewählt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

The Summit

Schlüsselübergabe bei ifm

Die Gesellschafter der Siegener ifm-Töchter feierten bei der offiziellen Schlüsselübergabe gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft den Abschluss des Bauprojekts The Summit im Siegener Gewerbegebiet Martinshardt.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige