Märkte + Unternehmen

VDE-Mitgliederzahl steigt

Einen Zuwachs von rund 1.000 Mitgliedern, darunter vor allem Studierende und Berufseinsteiger, verzeichnete der VDE in 2010. Dem Verband gehören nun über 36.000 Mitglieder an, davon 1.300 Unternehmen, 8.000 Studierende und 4.000 Young Professionals. VDE-Tätigkeitsfelder sind die Forschungs-, Wissenschafts- und Nachwuchsförderung in den Technologiegebieten Informationstechnik, Energietechnik, Medizintechnik, Mikroelektronik, Mikro- und Nanotechnik sowie Automation. Weitere Schwerpunkte bilden die Förderung von Querschnittstechnologien wie Smart Grid, Elektromobilität und Medizintechnik unter anderem mit Partnern wie den Bundesministerien für Bildung und Forschung sowie Wirtschaft und Technologie.
Die Erarbeitung von Normen und Standards und die Prüfung und Zertifizierung elektrischer Geräte, die mit dem VDE-Prüfsiegel ausgezeichnet werden, das 63 Prozent der Bundesbürger als Sicherheitszeichen kennen, sind weitere Tätigkeitsfelder. lg

 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...