Märkte + Unternehmen

VDE|DKE mit neuer Geschäftsführung

Seit dem 1. Juli 2012 ist Michael Teigeler neuer Geschäftsführer der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE (VDE|DKE). Er folgt auf Dr. Gerhard Dreger, der nach fünf Jahren als Mitglied der Geschäftsleitung in den Ruhestand geht. Sprecher der Geschäftsführung bleibt Dr. Bernhard Thies.

Michael Teigeler (45) ist neuer Geschäftsführer der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE (VDE|DKE).

Teigeler ist seit 2008 Leiter der Abteilung Internationale Zusammenarbeit der VDE|DKE und hat die Normungsaktivitäten mit Brasilien, Russland, Indien, China und Südkorea weiter ausgebaut. Auch künftig soll die Normungsarbeit in Bereichen wie Elektromobilität und Intelligente Netze auf internationaler Ebene weiter ausgebaut werden. Der 45-Jährige hat an der Hochschule Darmstadt Elektrotechnik mit der Fachrichtung Automatisierungstechnik studiert. Seine berufliche Laufbahn startete er 1992 als Vertriebs- und Entwicklungsingenieur bei der Redar Nahortungstechnik in Darmstadt. 1993 wurde er Application Manager Automotive bei Baumer Ident und wechselte 1995 zur VDE-Normungsorganisation DKE. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

VDMA

Maschinenbau erwartet Produktionsplus für 2019

Die gute Auftragslage und der hohe Auftragsbestand sorgen dafür, dass die Maschinenbaufirmen auch im kommenden Jahr mit Produktionszuwächsen rechnen können. Allerdings steigt die Verunsicherung gerade bei exportabhängigen Investoren aufgrund der...

mehr...