Märkte + Unternehmen

VDE: strategische Partnerschaft mit China verstärkt

Vor Vertretern der deutschen Industrie und einer chinesischen Normungsdelegation unterzeichneten Liu Pingjun, Administrator der Normungsorganisation Standardization Administration of the People´s Republic of China (SAC), und Dipl.- Ing. Heinrich Zimmermann, Geschäftsführer der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE (DKE), im Beisein des VDE-Vorstandsvorsitzenden Enno Liess am 11. April 2006 in Frankfurt am Main ein entsprechendes Kooperationsabkommen.
Darin sagt die DKE ihrem chinesischen Partner Unterstützung für ein stärkeres Engagement in den Fach- und Lenkungsgremien der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) zu. China plant, die Übernahmerate internationaler Normen als nationale chinesische Normen von derzeit etwa 44 Prozent auf 80 Prozent zu erhöhen.

Links: http://www.vde.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...