Märkte + Unternehmen

Valeo fährt mit DELMIA von Dassault Systèmes

Valeo, ein weltweiter Hersteller von Komponenten, integrierten Systemen und Modulen für Pkw und Nutzfahrzeuge, setzt in einem gemeinsamen Projekt mit Dassault Systèmes die digitale Fertigungslösung DELMIA ein. Valeo bringt in diesem Projekt sein Know-how bei der Fertigung von Verkabelungen in die DELMIA-Software ein. Dadurch erweitert Valeo seine PLM-Anwendungen um die Fertigungsprozessoptimierung.

Die von DELMIA in enger Zusammenarbeit mit Valeo entwickelte Lösung wurde daraufhin getestet, ob sie den Anforderungen an die Optimierung von Fertigungsprozessen in der Automobilzuliefererindustrie entspricht. Dabei zeigte sich, dass diese zu einer wesentlichen Verbesserung der Produktionsprozesse beiträgt. Die Einführung der Lösung an einem Pilotstandort von Valeo VCS (Valeo Connective Systems) für einen entscheidenden Prozess führte, im Vergleich zu den gegenwärtig eingesetzten Optimierungsmethoden, zu einer deutlichen Verbesserung. Aufgrund dieses positiven Ergebnisses wird DELMIA an allen Produktionsstandorten von Valeo VCS für die Entwicklung und Fertigung von Verkabelungen für Fahrzeuge eingesetzt. DELMIA erweitert damit die bereits bei Valeo eingesetzten Dassault-Systèmes-Lösungen CATIA und ENOVIA MatrixOne.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige