Märkte + Unternehmen

Vacuumschmelze: 10 Jahre Standort Slowakei

Die Vacuumschmelze GmbH & Co. KG feiert das zehnjährige Jubiläum ihres Slowakei-Standortes. Was als kleines Unternehmen - von einem ehemaligen Mitarbeiter und gebürtigen Slowaken gegründet - in Piestany begann, wurde im September
1997 von der Vacuumschmelze GmbH & Co KG übernommen und nach Horná Streda verlegt. Ein halbes Jahr später nahm das Unternehmen am neuen Standort die ersten Maschinen in Betrieb. Ein stetiger Ausbau des Standortes führte seither zu einer Belegschaft von knapp 1.000 Mitarbeitern, zu einer Erweiterung der Produktpalette und zu einer Verbesserung der Fertigungsprozesse.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Neodym-Eisen-Bor-Legierungen

Neue Legierungen

Die Hanauer Vacuumschmelze hat zwei neue Neodym-Eisen-Bor-Legierungen im Portfolio, die ohne den schweren Seltenen Erd-Rohstoff Dysprosium auskommen. Die neue 2er-Reihe mit den Kennzahlen 238 und 247 aus der Vacodym-Familie erreicht eine...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...