Märkte + Unternehmen

Vorstandswechsel und Reorganisation

Peter Gérard ist seit dem 1. September 2008 neuer Vorstandsvorsitzender der IDS Scheer AG. Zuvor war er bereits Mitglied des Aufsichtsrats. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Thomas Volk schied aus dem Unternehmen aus. Gérard wird in seiner neuen Position für das Geschäft in den Regionen Americas und Asia Pacific zuständig sein und die Abteilungen Personal, Corporate Development, Legal Services und Marketing führen. In erster Linie soll er jedoch die Neuausrichtung von IDS Scheer voranbringen und die Profitabilität des Unternehmen steigern.

Auch die Zuständigkeiten der übrigen Vorstandsmitglieder haben sich geändert. Dirk Oevermann übernimmt nun die Verantwortung für die Regionen DACH und EMEA. Wolfram Jost wird weiterhin die Produktstrategie, Forschung und Entwicklung betreuen und zusätzlich die Global Product Services übernehmen. Finanzvorstand Jörg Vandreier zeichnet sich verantwortlich für Finance & Controlling, interne IT und Investor Relations.

Zeitgleich mit diesen personellen Veränderungen erfolgte auch eine globale Reorganisation: Die Marktbearbeitung der Softwareprodukte und der Beratung wird zusammengeführt, um die Kunden künftig aus einer Hand zu betreuen. Weiterhin werden die vier Regionen DACH, EMEA, Americas und Asia Pacific nun jeweils von einem Vorstandsmitglied gesteuert und verantwortet. -mi-

ISD Scheer, Saarbrücken Tel. 06 81/210 – 0, http://www.ids-scheer.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige