Märkte + Unternehmen

Prostep und Tech Soft 3D kooperieren

Im Rahmen der Übernahme von Entwicklung, weltweitem Vertrieb und Support des PDF Generator 3D von Adobe Systems hat Prostep auch die CAD-3D-PDF-Konvertierungstechnologie von Tech Soft 3D lizenziert. Ziel der Kooperation ist es, der zunehmenden Nachfrage von Kunden in der Fertigungsindustrie nach verbesserter Qualität und erweiterten Anwendungsmöglichkeiten von 3D-Daten in der Entwicklung und den nachgelagerten Bereichen noch schneller gerecht zu werden. Darüber hinaus werden Prostep und Tech Soft 3D gemeinsam die laufenden Bemühungen unterstützen, die 3D-PDF-Technologie als ISO-Norm für die Kommunikation von 3D-Daten in der Fertigungsindustrie zu etablieren. Der PDF Generator 3D von Prostep verwendet die Hoops-3D-Exchange-Technologie von Tech Soft 3D und stellt damit eine PLM-PDF-Integration zur Verfügung, die selbst komplexe CAD-Daten schnell und präzise in 3D-PDF-Dateien konvertiert. -mc-

Prostep AG, Darmstadt Tel. 06151/9287-0, http://www.prostep.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

3D-PDF-Technologie

In 3D

werden viele Modelle konstruiert. Um deren Daten aus allen gängigen CAD-Systemen zusammen mit PDM-Metadaten wie Produktstrukturen, Materialdaten und Stücklisten aus dem ERP-System und andere Engineering-Informationen in ein 3D-PDF-Dokument...

mehr...

Märkte + Unternehmen

Prostep kooperiert mit Adobe

Die strategische Vereinbarung zwischen beiden Firmen sieht vor, dass Prostep Technologien von Adobe lizenziert, um eine 3D-Server-Lösung zu entwickeln. Außerdem verfügt Prostep über eine Lizenz als Reseller für Adobe Livecycle PDF Generator 3D ES2,...

mehr...

Embedded Vision

Basler kauft Silicon Software

Basler übernimmt mit Silicon Software einen Hersteller von Bildeinzugskarten und Software für die grafische Programmierung von Vision-Prozessoren. Damit ergänzt der Industriekamerahersteller sein Produktportfolio in Richtung des Computer Vision...

mehr...

Trumpf

Umsatz steigt auf 3,6 Milliarden Euro

Die Trumpf Gruppe verbucht zum Abschluss des Geschäftsjahrs 2017/18 am 30. Juni 2018 eine deutliche Steigerung von rund 15 Prozent beim Umsatz. Der Wert beläuft sich nach vorläufigen Berechnungen auf 3,6 Mrd. Euro.

mehr...
Anzeige