Neue Herausforderungen

Mission erfüllt: Thiele verlässt Schneider Electric

Auf eigenen Wunsch habe Ulf Thiele, Vice President Customer Satisfaction & Quality DACH, die operative Verantwortung für die Kundenbetreuung und Customer Experience in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) zum 31.05.2018 abgegeben, teilt Schneider Electric mit.

Ulf Thiele verlässt Schneider Electric

Thiele scheide nach erfolgreicher Beendigung seiner Mission, den Kundenservice in der DACH-Region auf ein Spitzenniveau zu führen, aus dem Unternehmen aus, um sich neuen Herausforderungen außerhalb des Konzerns zu stellen.

Ulf Thiele, der seit Anfang 2014 erfolgreich die Bereiche Kundenbetreuung (Customer Care Center) sowie Quality & Customer Satisfaction führte, hat die Geschäftsbereiche von Grund auf neugestaltet und die Kundenzufriedenheit in vier Jahren verdoppelt, verbunden mit erheblichen Effizienzgewinnen. Ermöglicht wurde dies durch die konsequente Ausrichtung aller Prozesse auf Kundenbedürfnisse und die entsprechende Digitalisierung der Geschäftsabläufe. Mit diesem Vorgehen sei der Grundstein für das zukünftige Wachstum von Schneider Electric in der DACH-Zone gelegt worden, heißt es aus Ratingen.

Extern wurde diese Leistung mit zwei Top-Ten-Platzierungen beim „Top Service Award Deutschland“ in 2016 und 2017 gewürdigt.

„Seine Entscheidung, unser Unternehmen zu verlassen, bedauern wir sehr. Wir danken Ulf Thiele ausdrücklich für seine hervorragende Arbeit in den vergangenen Jahren“, betont Dr. Barbara Frei, CEO und Zone President Schneider Electric DACH. kp

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automatisierungsmesse

Motek 2018 zeigt digitale Montage

Am 8. Oktober startet die Motek. Auf der Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung sind die aktuellen Trends der Branche zu sehen – von smarten Lösungen für die manuelle Montage bis hin zu vollautomatisierten Montagesystemen, begleitet...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...