Märkte + Unternehmen

Treffen der Medizintechnik-Zulieferer

Treffen der Medizintechnik-Zulieferer

Die Compamed, internationale Marktplattform für die medizinische Zuliefererbranche und die Produktentwicklung, findet vom 16. bis 18. November parallel zur Medizinmesse Medica in Düsseldorf statt.

Das Themenspektrum reicht von neuen Materialien über Komponenten und Systeme bis hin zu Produktions-Outsourcing und Dienstleistungen. „Wir erwarten gut 600 Aussteller und etwa 10.000 Quadratmeter gebuchte Fläche“, erklärt Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf. Den Zulieferunternehmen gebühre in Bezug auf die Entwicklung neuartiger medizintechnischer Geräte, Systeme und Verfahren eine wichtige Rolle. Denn oftmals bildeten deren Entwicklungen wie neue Materialien, Be- und Verarbeitungsprozesse oder miniaturisierte Bauteile den Ausgangspunkt für teils bahnbrechende medizintechnische Verfahren und Systeme, so Schäfer.

Zu sehen sein werden Entwicklungen auf den Gebieten der regenerativen Medizin, biokompatibler Materialien und Nanotechnologien. Wie jedes Jahr organisiert der IVAM Fachverband für Mikrotechnik in Halle 8a den Produktmarkt ‚High-Tech for Medical Devices‘. Dieses Mal setzen die mehr als 30 Aussteller den Fokus vor allem auf das Thema Präzision und Qualitätssicherung. -mc-

Compamed, Düsseldorf, Hallen 8a und 8b, http://www.compamed.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Ausstellungen

Artexis Easyfairs kauft Evenementenhal

Artexis Easyfairs, Messeveranstalter und Betreiber von Veranstaltungszentren, baut sein Portfolio deutlich aus. Das Brüsseler Unternehmen hat den niederländischen Spezialisten Evenementenhal erworben, der jährlich 78 Veranstaltungen an drei...

mehr...