Märkte + Unternehmen

trans-o-flex: unter neuer Dachmarke

Tochterfirmen der auf Logistiklösungen für ausgewählte Branchen wie Pharma, Gesundheit oder Elektronik spezialisierten trans-o-flex-Gruppe treten künftig unter der gemeinsamen Marke trans-o-flex Logistics Group auf.

"Wir haben in den letzten Jahren in Deutschland wie im Ausland zahlreiche Firmen neu gegründet oder übernommen", begründet Klaus J. Heinz, Sprecher der Geschäftsführung von trans-o-flex, die Entscheidung. "Nach der erfolgreichen operativen Integration war es jetzt Zeit, unseren Firmenauftritt zu vereinheitlichen und gleichzeitig unsere gestiegene Internationalität zu verdeutlichen."

Aus diesem Grund werden die Schriftzüge wie Schnell-Lieferdienst, Logistik-
Service, Transport-Logistik oder Linienverkehr durch die englische Bezeichnung "transo-flex Logistics Group" abgelöst.


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...