Märkte + Unternehmen

trans-o-flex: unter neuer Dachmarke

Tochterfirmen der auf Logistiklösungen für ausgewählte Branchen wie Pharma, Gesundheit oder Elektronik spezialisierten trans-o-flex-Gruppe treten künftig unter der gemeinsamen Marke trans-o-flex Logistics Group auf.

"Wir haben in den letzten Jahren in Deutschland wie im Ausland zahlreiche Firmen neu gegründet oder übernommen", begründet Klaus J. Heinz, Sprecher der Geschäftsführung von trans-o-flex, die Entscheidung. "Nach der erfolgreichen operativen Integration war es jetzt Zeit, unseren Firmenauftritt zu vereinheitlichen und gleichzeitig unsere gestiegene Internationalität zu verdeutlichen."

Aus diesem Grund werden die Schriftzüge wie Schnell-Lieferdienst, Logistik-
Service, Transport-Logistik oder Linienverkehr durch die englische Bezeichnung "transo-flex Logistics Group" abgelöst.


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IBM Cloud

Mendix stellt neue Plattformerweiterung vor

Die neue Plattformerweiterung von Mendix in IBM Cloud wurde optimiert und Cloud-nativ mit IBM Cloud-Services integriert. Die Cloud-Architektur unterstützt die Kubernetes-Containerisierung des IBM-Ökosystems, wodurch Zugriff auf die Funktionen von...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

ERP und Industrie 4.0

5 Herausforderungen, 5 Lösungen

Die Top 5 Herausforderungen für den Einsatz von ERP-Systemen in der Industrieanwendung wurde in einer aktuellen Studie vom Analystenhaus Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland ermittelt. Für diese Hürden bietet Pro Alpha mögliche Lösungsansätze.

mehr...