Märkte + Unternehmen

trans-o-flex: Neuer Partner

trans-o-flex verstärkt sein europäisches Netzwerk Eurodis: Die ungarische Road Parcel Logistics Services Kft. stellt alle trans-o-flex-Sendungen in Ungarn zu. Das 1997 gegründete Unternehmen bietet in Ungarn einen flächendeckenden Service für Pakete bis zu 40 Kilogramm und für Waren auf Paletten. Sonderdienste wie Express-Zustellungen und Nachnahmen gehören ebenfalls zur Angebotspalette. Road Parcel arbeitet mit einem Hub in Budapest und zehn weiteren Depots. Im Mai hatte der Mehrheitsgesellschafter von trans-o-flex, die Österreichische Post AG, jeweils 100 Prozent der Anteile an der Road Parcel Logistics Kft. und an der Merland Expressz Logistics Services Kft. übernommen. Beide Unternehmen zusammen setzen in diesem Jahr 7,5 Millionen Euro um und transportieren mehr als eine Million Sendungen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige