Märkte + Unternehmen

Thenergo übernimmt Mehrheit bei ENRO

Der führende belgische Energieversorger Thenergo steigt in den deutschen Bioenergie-Markt ein. Das Unternehmen für dezentrale Projekte mit erneuerbaren Energien übernimmt die Aktienmehrheit an der ENRO AG. ENRO mit Sitz in Essen ist ein Energiedienstleister für Kommunen und Industrie. Das Unternehmen betreibt Kraftwerke, die mit erneuerbaren Energien betrieben werden. ENRO ist im Open Market der Frankfurter Wertpapierböre gelistet. In einer privaten Platzierung erhielten ENRO Investoren eine neue Thenergo-Aktie für 2,25 ENRO-Aktien. Darüberhinaus hat Thenergo 14 Prozent der ENRO-Aktien auf dem freien Markt zu einem Preis von 3,7 Euro pro Aktie gekauft. Mit einem Aktienpreis von 3,7 Euro liegt der Börsenwert von ENRO gegenwärtig bei rund 14 Millionen Euro.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Simulationstechnologie

Altair übernimmt Simsolid

Altair hat Simsolid übernommen. Das Unternehmen arbeitet auf Grundlage detailgetreuer CAD Baugruppen und bietet schnelle, genaue und robuste Struktursimulationen, die ohne Geometrievereinfachung, Bereinigung und Vernetzung auskommen.

mehr...