Märkte + Unternehmen

tesa übernimmt Labtec

Die tesa AG hat die Labtec Gesellschaft für technologische Forschung und Entwicklung mbH gekauft. Zukünftig wird das Unternehmen aus Langenfeld als 100-prozentige Tochtergesellschaft der tesa AG geführt.

Labtec übernimmt heute Forschungs- und Entwicklungsarbeiten sowie Auftragsentwicklungen für zahlreiche Firmen aus der Pharmaindustrie. Spezialisiert hat sich das Unternehmen dabei unter anderem auf arzneimittelhaltige Pflasterprodukte, sogenannte Transdermale Therapeutische Systeme (TTS).

"Labtec erweitert tesas Kompetenz im Bereich selbstklebender Systemlösungen für die Gesundheitsindustrie", erläutert Industrievorstand Dr. Robert Gereke. "Mit der Akquisition setzt tesa konsequent seine erfolgreiche Strategie fort, im Industriebereich besonders ertragreiche Zukunftsmärkte zu erschließen."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Verbindungstechnik

Mit ihm aufgewachsen

sind wir alle. Bei uns ist der Tesafilm ein Qualitätsbegriff für transparenten Klebefilm und mit einer Markenbekanntheit von 98 Prozent (International Research) so berühmt, dass ihm sogar die Aufnahme in den renommierten Duden gelang.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Software

Lantek und HSG Laser kooperieren weltweit

Lantek und die HSG Laser Group haben einen weltweiten Kooperationsvertrag unterschrieben. Das chinesische Unternehmen wird Software von Lantek in seine High-End-Faserlaser-Schneidmaschinen integrieren, eine Unternehmenssparte mit dem größten...

mehr...

Formel E

Schaeffler und Audi entwickeln e-tron FE07

Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler und Audi wollen auch in Zukunft ein schlagkräftiges Team in der Formel E bilden. Die gemeinsame Entwicklung des Audi e-tron FE07 für die im Herbst 2020 startende siebte Saison wurde bereits begonnen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige