Märkte + Unternehmen

Ter Hell: Jubiläum

Anlässlich seines 100-jährigen Bestehens herrscht Aufbruchstimmung in der neuen Hamburger Zentrale des 1908 gegründeten Distributions-, Produktions- und Handelsunternehmens Ter Hell. Bereits bis zum Mai des Jahres tätigte das Unternehmen zwei Firmenübernahmen und 2007 wurde das neu errichtete Bürohaus inmitten des alten Stadtkerns der Hansestadt bezogen.

Da auch die Weichen des Generationenwechsels bei den Familieninhabern Westphal seit geraumer Zeit gestellt sind, ist es nur folgerichtig, wenn der geschäftsführende Gesellschafter Klaus-Christian Westphal sagt: "Wir begehen feierlich unsere ersten 100 Jahre des Bestehens, blicken kurz zurück und marschieren mit offenem Visier weiter Richtung Zukunft!"

Für die kommenden Jahre hat sich das Unternehmen ehrgeizige Ziele gesteckt. So wird TER HELL weiterhin das Produktportfolio konsequent an den Bedürfnissen seiner Kunden ausrichten. Im besten Falle kann sich dann ein Einkäufer aus dem breiten Angebotsspektrum des Hamburger Distributions-, Produktions- und Handelshauses in vollem Umfange bedienen (One-Stop-Shopping). Außerdem wird das Unternehmen seine Internationalisierung weiter vorausschauend vorantreiben. Als Vorbilder hierzu dienen China oder Mittel- und Osteuropa, wo TER HELL bereits sehr erfolgreich aktiv ist.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...